Wir schaffen das!

Rund 24 Stunden nachdem CCP mit der wohl beeindruckensten Pressemitteilung ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit gegangen ist, bin ich selbst immer noch hin- und hergerissen. EvE Online wird Free to Play (F2P) und ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob das nun gut oder schlecht ist…

Mit der Wucht einer Atombombe schlug gestern die Pressemeldung von CCP in die Community und in alle gängigen Nachrichtenportale ein:

Eve Online wird Free to Play!

Nein, nicht ganz Free to Play, immerhin mit einigen (deutlichen) Einschränkungen, die allerdings unbedingt nochmal genauer unter die Lupe genommen werden müssen. Den kompletten Devpost und das Ankündigungsvideo von CCP Seagull findet ihr hier:

Devblog: https://community.eveonline.com/news/dev-blogs/introducing-clone-states-and-the-future-of-access-to-eve-online/

Mal ehrlich hat CCP Seagull da Tränen in den Augen? Wahrscheinlich nur eine Projektion von mir, denn ich stand nach dem Schauen des Videos und dem Lesen des Devblogs ehrlich gesagt so sehr unter Schock, dass ich an diesem Abend das Video 6 mal angeschaut und mir dann eine persönliche Nachrichtensperre verordnet habe.

Der Schock sitzt tief

Zum allerersten Mal in einer Reihe von Entscheidungen habe ich nicht „nur“ den Mund verzogen und ein bisschen rumgemault (wie man das halt so macht).
Zum allerersten Mal macht mir eine Entscheidung von CCP wirklich Sorgen und bei dem Gedanken an EVE’s free-to-play Konzept habe ich ein merkwürdiges Gefühl im Magen. Gleich nach der Veröffentlichung explodierten die Kommentare auf Twitter, in Foren, reddit und eigentlich überall. Sogar auf einschlägigen Gamingnews Seiten begannen die Kommentare überzuquellen. Ich selbst habe mir eine persönliche Nachrichtensperre verhängt, weil ich nach einem anstrengenden Arbeitstag lieber erst über die Sache schlafe, bevor ich mit dem rumheulen anfange. Heute Morgen fühlte es sich dann aber nicht besser an. Mir fallen auf Anhieb hundert Dinge ein, die man mit einem dieser Alpha-Clon Zugänge im Spiel machen kann (hm, das könnte auch ein guter Blogpost werden). Drei Viertel davon sind allerdings eher im Bereich Griefing angesiedelt oder zumindest dafür prädestiniert jemanden gehörig auf den Sack zu gehen. Und auch CCP weiß, wie kreativ Spieler mit den Schaufelchen und Förmchen umgehen, mit denen die Isländer sie ausstatten….

Wir schaffen das - Zuwanderung als Chance und nicht als Risiko

Wir schaffen das – Zuwanderung als Chance und nicht als Risiko! (c)dpa

Wir schaffen das!

Und trotzdem: Eines beeindruckte mich besonders. CCP selbst. Nachdem sich die Nachricht entsprechend verbreitet hatte waren nach einer kurzen Ruhe, in der die Community aufgeregt durcheinander plapperte, zwischen all den Stimmen auch kleinere Einwürfe von CCP Mitarbeitern zu sehen. Sogar ingame zeigten CCP Mitarbeiter Präsenz. So war CCP Phantom beispielsweise den kompletten Abend im deutschen Hilfe Channel anwesend. CCP Karkur besuchte den broadcast4reps Chat und auf Twitter bedankten sich mehrere Blaue für die zahlreichen Rückmeldungen der Spieler. Dabei war der Grundtenor ein beruhigendes „Bleibt cool Leute! Wir schaffen das!“
Schön wäre es, wenn CCP die Chance jetzt auch wirklich nutzt das neue Geschäftsmodell für alle transparent und nachvollziehbar, gemeinsam mit sichtbaren Spielereinflüssen, zu entwickeln.

Ich bin gespannt wie es weiter geht mit der Idee F2P für Eve Online und sehr beruhigt, dass noch nichts in Stein gemeißelt ist, bzw. CCP zumindest den Anschein erweckt, als würden sie in diesen Belangen die Kommunikation mit den Spielern suchen. Die Entscheidung bei sinkenden Abonnentenzahlen das Geschäftsmodell zu ändern, und sich dem Markt ein wenig mehr anzupassen ist wirtschaftlich gesehen definitiv richtig und ja, hoffentlich steigen die Spielerzahlen dann wieder. Ich freue mich auf neue und mehr EVE Spieler.

Ein mieser Beigeschmack bleibt aber dennoch. Spätestens wenn sich der erste Alpha-Kevin beschwert, das Corporations 5 Mio Skillpunkte als Einstiegsvorrausetzung fordern, haben wir die eine Zweilklassengesellschaft, die die festzusammenhaltende EVE Community teilt. Und auch die Frage wie stark eine Spielerbindung in einem MMO sein kann, wenn es kostenlose „wegwerf-Accounts“ gibt möchte ich jetzt noch nicht beantworten – ein Teil der Antwort würde Euch verunsichern….
Mehr dazu und welches Risiko mit den neuen Alpha-Clones einhergeht erfahrt ihr auf Pod-Express von Neovenator

Fly safe

Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

12 Gedanken zu „Wir schaffen das!

  1. Spätestens als die Skillejakulatoren erstmalig vorgestellt wurden war mir klar: F2P.
    Kommt für mich also nicht unerwartet oder gar überraschend.
    Die halbherzige Umsetzung hingegen schon. Was soll die Beschränkung auf unter Trial-Niveau?
    Wenn, wie CCP Seagull im Video erwähnt, die „subscription fee“ der Hauptgrund für gecancelte Accounts ist, wie sollen Alpha Clones das ändern? Man muss schon spürbar masochistisch veranlagt sein, um mit T1 Drohnen oder Lasern ohne Scorch ernsthaft und langfristig PvP betreiben zu wollen. Und für etwas anderes taugen die Alphas nicht. Händler ohne Slots. Miner ohne Barge. Produzenten mit ein paar Slots aber nur für einen Teil der T1 Sachen, die keinen Gewinn abwerfen. Kein PI. Explorer ohne Cloak. Missionrunner mit T1 Cruisern die auf 2er Missionen festsitzen. Das soll mehrere Monate lang motivierend sein? Wenn dem so wäre, gäbe es 100% Umwandlung von Trialaccounts zu Fullaccounts. Gibt’s aber scheinbar nicht.

    Also bleiben Nullsec-Corps wie Brave Newbies, Horde, Karma, E-UNI sofern es die alle noch gibt. Doof nur, wenn bei denen die Meta von Vexor auf Rupture wechselt und man als Alpha-Gallente sich eine neue Corp mit Gallente Fleetdoktrin suchen muss. Oder FW und nach jedem verlorenen Kampf der Gedanke „Ja hätte ich nur T2 Tank oder T2 Waffen gehabt, dann…“.
    Abhilfe? Omega-Subscription!
    Und dann? Subscription canceln weil die zu teuer ist. Wie CCP Seagull ja schon sagte.

    Im Endeffekt gibt man den Trials mehr Zeit. Gab’s vor kurzem schonmal, dass jeder Trial 30 Tage statt 14 Tage hatte. Hat scheinbar nichts gebracht und wurde wieder auf 14 Tage gekürzt.

    Warum also jetzt wieder (wie bei den Skillejakulatoren) mit dem polarisierenden F2P in das Wespennest der Bittervets stechen statt einfach die vorhandenen Trial-Accounts mit ihren Einschränkungen (kein Vollaccount gleichzeitig gestartet) und den neuen härteren Skillbeschränkungen auf 6 oder 12 Monate verlängern?

    Und dann wird in Vegas in den Keynotes wieder gezeigt, wie weit man seit dem Fanfest dem Endziel „Neue Welten“ (oder waren es „Blühende Lanschaften!“?) näher gekommen ist.

    Ich kenne von früher noch die 3,5″ Disketten auf Spielezeitschriften mit Spieledemos, bei denen man 10 Minuten oder 1 Level eines Spiels testen durfte. Entweder der Funke sprang über und man legte die 150 DM für das Komplettspiel auf den Tisch oder die Diskette wurde formatiert und für das nächste Backup verwendet. In New Eden wäre das: Entweder man fängt bei der Beschaffung von 1000 Tritanium in einer Velator Feuer oder die unendliche Trialzeit wird nichts an der bisherigen Situation verändern.

    Also warte ich auf nächstes Jahr Fanfest, wenn dann die Omegas auch F2P mit P2S (pay to skill) werden, aber keine Skillbeschränkung haben.

    Aus Marketing Sicht gesprochen: Spielemagazine berichten HEUTE über „EVE wird F2P!“. In 3 Monaten, wenn Alphas dann F2P sind, erinnert sich kein Interessent mal dran. Alle Leser, deren Interesse mit den heutigen Meldungen geweckt wurden, hätte man heute auch einfangen müssen.

    • Da hast du definitiv recht. Ich hatte das ganze gar nicht so auf dem Schirm weil ich einfach dachte … hey … das sind nur längere Trailzeiten.
      Was mir dabei aber nicht schmeckt ist der begriff F2P der im Raum steht.
      Wenn ich das F2P-Konzept bis zum Ende durchdenke, brauche ich auch Micropayment …

    • Danke für deinen ausführlichen Kommentar!

      Mit „Halbherzigkeit“ sprichst du etwas an, für das ich bis jetzt keinen Begriff gefunden habe. Danke dafür!
      Was man letztendlich mit den Alpha-Clonen machen kann ist ja noch nicht ganz fest, aber bisher ist es enttäuschend wenig, da hast du Recht. Auf der anderen Seite steigt bei mehr verfügbaren Skillpunkten auch die Chance des Missbrauchs.
      Die frühe Ankündigung (3 Monate vorher) ist sicher dem Bedürfniss geschuldet, das Ganze mit der Playercommunity zu diskutieren. Wie die Reaktionen dann im November sein werden ist eine andere Sache. Aus Marketingsicht erwarte ich aber spätestens da einen massive Kampagne, die nochmal durch alle Medien geht. Ich denke das wir zu EVE Vegas im letzten Oktober Wochenende nicht nur einen neuen „This is EVE“ Trailer zu sehen bekommen, sondern auch die einschlägigen News Seiten mit „yeah f2p!!!11elf“ Pressemeldungen versorgt werden.

  2. Also ich sehe das scheinbar anders als die meisten: Es wird EVE gut tun! Zu den ganzen Ideen was man mit den Toons anfangen kann sollte man sich doch fragen was man damit anstellen kann was man derzeit nicht mit Trial Accounts kann. Die kommen ja immerhin mittlerweile auch mit 400k SP. Fuer Griefing, Scamming, LP farming und der gleichen reicht das.
    Ich sehe darin im Wesentlichen zwei grosse Chancen:

    Ein regulaerer Trial Account reicht nicht ansatzweise um EVE kennen zu lernen. Wenn man dann noch bedenkt dass man vielleicht nur am Wochenende Zeit hat, dann kann man mit dem jetzigen System effektiv ein paar Tage spielen bevor die Trial Phase rum ist. In Zukunft kann man sich fuer seine persoenliche „Trial“ Phase soviel Zeit nehmen wie man braucht und moechte.

    Der zweite Punkt sind alte Spieler die laengst unsubbed haben. Derzeit sind Sie einfach raus. In Zukunft werden Sie immerhin die Moeglichkeit haben einzuloggen. Sicherlich wird niemand der mit 50m SP vor drei Jahren unsubscribed hat jetzt mit T1 Geruempel rumfliegen aber wenn er zumindest mal einloggen kann und vielleicht feststellt, dass viele der alten Corp Kollegen/Freunden… noch oder wieder da sind wird der ein oder andere vielleicht doch zurueck kehren (oder wenigstens kurz einloggen um mir seinen Krempel zu traden).

    Ausschlaggebend wieviel Missbrauch damit betrieben wird, ist meiner Meinung nach die Frage, ob man einen Alpha parallel zu einem Omega Klon einloggen kann, und das scheint noch nicht entschieden zu sein. Wenn ja weiss ich schon wer mir in Zukunft Warp ins zum Miner ganken geben kann… Spass beiseite es gibt viele nuetzliche Alt Funktionen die ein Alpha Klon zufriedenstellend erfuellen kann, wenn man ein bisschen die Phantasie und EFT spielen laesst.

    Ein Problem sehe ich jedoch. Der Skill Injektoren markt wird sicher explodieren. Zwar werden die Alphas die 5M SP wohl nur ankratzen und keine Extraktoren benutzen koennen, allerdings braucht es derzeit immerhin etwas mehr als zwei PLEX um einen Char auf das Niveau zu bekommen, das er braucht um SPs extrahieren zu koennen, diese Kosten fallen mit dem neuen System weg. Hierfuer gibt es meiner Meinung nach zwei Loesungen. Mindest SP zum Extrahieren anheben (das gibt einen Aufschrei) oder die Anforderung, dass ein Klon mindestens zwei Monate Omega gewesen sein muss, bevor er Extraktoren benutzen kann.

    • Ich bin beeindruckt wieviele Aspekte ich selbst noch nicht bedacht habe. Danke für deinen Kommentar.
      Die verlängerte Trial ist ein interessanter Punkt und CCP spekuliert sicher darauf das Langzeit Alpha-Spieler dann doch irgendwann investieren um vorran zu kommen – wie Samsara oben ja auch schon geschrieben hat.
      Auf jeden Fall werden unsubbed Spieler zurückkehren und sich zumindest wieder im Chat herumtreiben. Fraglich ist nur wieviele dann ihren Account resubben.
      Das mit den Skillinjektoren kann ich nicht ganz nachvollziehen oder besser: Ich glaube nicht, dass der Einfluß deutlich spürbar sein wird. Die Alphas skillen ja länger bis sie die 5 Mio SP erreicht haben und brauchen dann ja noch mindestens eine PLEX um über die Grenze zu kommen um SP zu extrahieren. Das dürfte zumindest die Nachfrage nach PLEX steigern, aber nicht das Angebot von Skillinjektoren.

  3. Wir schaffen das???????????
    Sin die Merkelfreunde und Bahnhofsklatscher jetze schon in EVE angekommen?
    CCP macht EVE kaputt ich bin raus denen werf ich mein geld nicht mehr in rachen

    • Ah geil, danke. Werd gleich mal ein bisschen rumprobieren.
      Am Wochenende haben schon Leute von meiner Allianz verschiedene Fittings gepostet, die überraschend gut waren.

      Meine größte Angst sind die ganzen Kiddies, die dann nach EVE kommen… 🙁

  4. Pingback: Alphageddon?! | Giantsecurecontainer.de – Jezaja's EVE Online Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.