Wardec? Pech gehabt! – Enttäuschende Erkenntnis beim CSM13

Ein beliebtes und kontrovers diskutiertes Thema in EVE Online sind die Kriegserklärungen. Eine überraschende Notiz im aktuellen Winter-Bericht vom CSM13 deckt eine enttäuschende Tatsache auf, die nicht nur der EVE Online Community, sondern wohl auch dem isländischen Entwicklerstudio CCP seit Jahren bekannt ist…

Für Bewohner des Highsecs gibt es, abgesehen von Ganks durch CODE., nur eine wirkliche Bedrohung: die gefürchteten Wardecs.
Meisten sind es selbsternannte Söldner-Corporations und Piraten, die mit der Gießkanne durch ihre Liste gehen und zufällig Kriegserklärungen verteilen. Erklärtes Ziel ist dann entweder irgendeine ungeschützte offline Einrichtung abzureißen, einfach einige Kills in den Trade- und Missionhubs oder auf den Routen dorthin abzugreifen. Content für die Einen, böses Ärgernis für die Anderen und immer wieder ein vermeintlich vorgeschobener Grund für viele neue Spieler EVE wieder den Rücken zu kehren, wenn ihre Corporation mit Wardecs belegt wird.
Die Gründe hierfür sind zahlreich und lassen sich von mangelnder Kreativität und sichtbaren Alternativen bis hin und zur bloßen Beliebigkeit der Wardecs erklären, denen Corporations hilflos gegenüberstehen.

Das aktuelle CSM hat genau diese Punkte angesprochen und dabei Informationen ans Tageslicht geholt, die ein mehr als enttäuschendes Licht auf CCP werfen.

CCP Fozzie: “Everyone agrees wardecs are broken…” – Seite 4 CSM Winter 2018

Etwas später geht es an die Statistiken. Hier hat CCP Larrikin den Hut auf. Besonders zu den Wardecs präsentiert er Fakten, die für in ihrem Ausmaß selbst für die CSM Member überraschend gewesen sein müssen.

Seite 12 “…considerable activity drops during and after wars.”

Das Sterben von Corporations durch Wardec-Serien und das Wegbleiben/Aufgeben von neuen Spielern, die durch Wardecs betroffen sind, ist also nicht nur der subjektive Eindruck einiger Bittervets, sondern kann an Hand von Daten, die im CSM Bericht leider fehlen, auch eindrucksvoll objektiv bestätigt werden und ist CCP schon lange bekannt..
An dieser Stelle argumentiere ich immer, dass es die Aufgabe der Veteranen ist die “Neuen” an die Hand zu nehmen und alternative Betätigungsfelder zu zeigen. Aber offensichtlich ist dies gerade im Highsec, ein schwieriges Unterfangen.
Sehr enttäuschen ist, dass wohl auch CCP schon länger auf dem Schirm hat, was die Community schon lange weiß und immer wieder gesagt wird. Dennoch lässt eine Überarbeitung der Wardec-Mechaniken weiter auf sich warten. Genug Vorschläge, was man besser machen könnte gibt es immerhin (auch von mir), auch wenn der Einwurf von CCP Guard eine große FFA Moshpit für PVPler zu schaffen, eher so klingt, als mache er sich über die Bedenken von CSM und Community lustig.

Seid Ihr ebenso überrascht, das Wardecs scheinbar einen massiveren Einfluss auf fehlende Neulinge haben? Was könnte man tun, um Kriege “fairer” zu gestalten? Soll es bspw. eine Schonfrist geben?
Ich freue mich auf Eure Kommentare

 

Bis zum nächsten Mal
Jezaja

 


Zum Weiterlesen:

CSM Summit:  CSM13 Winter Summit Minutes (PDF)

Hier im Blog:

7 Gedanken zu „Wardec? Pech gehabt! – Enttäuschende Erkenntnis beim CSM13

  1. Mist, warst schneller *den Blogpost draft in die Tonne kipp*. Egal, meine Meinung zu WarDecs: Ich bin mir nicht sicher ob das System wirklich “broken” ist wie alle sagen. Ja, es ist eine Mechanik, die echt nerven kann, der Frustfaktor ist hoch wenn die eigene kleine High-Sec Miner Corp plötzlich Pirat, Marmite oder sonst jemanden an der Backe hat. ABER:

    Das ist Eve, ein Spiel das dir nichts schenkt und gleichzeitig mit einem Nagelbrett in den Schritt schlägt wenn du nicht aufpasst. Eve ist grausam und trotzdem wunderschön den es bietet dir so viele Möglichkeiten deine Zeit zu investieren. HighSec ist nur ein kleiner Teil davon. Ein sehr kleiner. Und für mich inzwischen sogar unbedeutend. Und damit kommen wir auch zum Problem der Spieler.

    Der HighSec ist für viele Spieler in Eve eine Komfortzone, ein Ort in dem man relativ sicher ist vor den pösen Leuten aus dem Low und NullSec. Achja, und den komischen Wurmlochtypen. Ein Spieler der sich nur im HighSec aufhält und einen halben Herzinfarkt bekommt weil ihn das JumpGate darauf hinweißt: “Hier beginnt LowSec, bist du sicher?”, der hat die sogenannte HighSec Krankheit. Wer diese hat, zieht nicht mal in Erwägung sich woanders niederzulassen, sein Schiff könnte ja platzen, seine Assets in digitalen Staub verwandeln, usw.

    Und hier gelangen wir zum Kern. Der HighSec’ler will nicht aus dem HighSec weil er Angst zu verlieren. Im HighSec bleiben kann er aber dank den WarDecs auch nicht. Also denkt sich der Spieler: “Wofür zahl ich überhaupt ein Abo wenn ich nicht spielen kann?”. -Unsub-. So gesehen eine normale Reaktion eines normalen Spielers. Wir sind aber hier in Eve, ein Spiel in dem ein einziger Spieler den Unterschied machen kann über Sieg oder Niederlage ganzer Allianzen. Man kennt die Story zu BoB, die Geschehnisse um the judge sind immer noch frisch um nur zwei Beispiele zu nennen. Keine dieser Stories wurde im HighSec geboren. Der HighSec ist die Wiege der Kalpselpiloten, aber man kann nicht ewig in der Wiege bleiben.

    Daher denke ich, würde CCP den Einstieg ins Low und Null erleichtern (fragt mich hier nicht wie, das ist nicht mein Job im Moment) statt den High immer noch mit mehr NPE und Zeug vollzustopfen den keiner wirklich braucht, aber dafür sorgt, das die Leute da bleiben, gäbe es die ganze Diskussion nicht. Eve besteht wie erwähnt aus vielen Teilen, die Spieler auf nur einen zu fixieren ist für mich schlicht falsch. Daher – kann kaum glauben das ich das sage – finde ich die “Arbeit” von Pirat & Co ergibt sogar Sinn. Entweder der Spieler verlässt gefrustet das Spiel oder er fängt an Eve richtig zu spielen. Vielleicht als Piratenjäger oder er verlässt den HighSec in Richtung Low/Null/WH. Und dann hat Eve einen echten, neuen Spieler. Und bringt dem Spiel meiner Meinung nach einen echten Mehrwert, mehr als 5 HighSec Leichen.

  2. Ich habe zehn Jahre im HighSec gelebt und habe durch Wardecs so viele Spieler für immer gehen sehen, wie durch keinen anderen Grund in New Eden. Gerade Leute, die casual Players sind und Abends einfach entspannt ein paar Missionen fliegen oder minern wollen, sind davon massiv betroffen. Sehen wir es ein. Lowsec, Nullsec oder Wurmloch sind eben nicht jedermanns Sache. Manch einer spielt EVE einfach nur, um einen animierten Bildschirmschoner zu haben. Dafür geben sie ihr Geld aus. Die wollen keinen Konflikt. Die bezahlen Geld dafür, dass sie abends vor dem Rechner chillen können. In meinen Augen ist das vollkommen okay. Jeder wie er mag.

    Wenn CCP es sich wirklich leisten kann, zahlende Kunden durch das kaputte Wardec-System zu verlieren, dann soll mir das recht sein. Ich bin nicht für die Finanzen der Firma verantwortlich und als Bewohner des 0.0 ist mir herzlich egal, was im HighSec abläuft. Sollen die sich da doch gern die Köpfe einschlagen. Ich weiß, wenn es nicht “blau” ist, kann ich drauf schießen oder muß flitzen gehen. Im Gegensatz zum Highsec ganz easy.

    Vermutlich profitiert CCP davon sogar noch, weil all die 0.0 und Wurmloch-Allianzen ihre Highsec Geschäfte über (bezahlte) Out of Corp Altchars abwickelt, die überflüssig werden würden, wenn das Wardec System reguliert werden würde. Vielleicht ist einfach die Anzahl derer, die das Game wieder verlassen und nicht mehr zurück komme, gewinger als die Anzahl der User, die dann auf einen Altchar switchen.

    Ich finde, der HighSec ist das eigentliche PVP-Gebiet und das gefährlichste ist es noch dazu.

  3. Einer der Gründe neben Code wieso ich und meine 5omegas nur noch Alphas sind und ich lieber ein anderes Team in einem anderen Spiel im Leaderstab unterstütze.

    • Hast Du auch nach alternativen Beschäftigungen innerhalb von EVE geguckt bzw. wärst du Omega geblieben, wenn jemand dagewesen wäre, der dir Alternativen gezeigt hätte (und Dich mitgenommen hätte)?

  4. Pingback: War never changes – Align Outging

  5. Ewige Wardecs waren letztendlich der Grund, weswegen meiner letzten Corp die Leute weggelaufen sind. und das ist auch schon ein paar Jahre her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.