Viel los in New Eden…

Kurz vor Weihnachten geht es nicht nur im RL rund. Auch in EVE passiert in den letzten Wochen soviel, dass ich ehrlich gesagt kurzfristig den Überblick verloren habe…

This is EVE

EVE Down Under ist das „kleine Fanfest“, dass genau auf der anderen Seite der Erde stattfindet, an dem Ort, der von Rejkjavik wahrscheinlich am weitesten entfernt ist. Dort wurde nun ein neuer EVE Trailer veröffentlicht, der über Monate vorbereitet wurde. Spieler-Coms + EVE Cinematics = sehr cooler Trailer , der zu einer Schwemme von vielen neuen Spielern geführt hat:

 

 ISBoxer wird verboten

CCP hat in einem Forenpost angekündigt das Multibroadcasting Software ab Januar 2015 verboten wird. Damit dürfte ISBoxer petitionsrelevant werden, was zu Begeisterungsstürmen in der Community geführt hat. Charadrass, seines Zeichens selbst Nutzer von ISBoxer, hat sich bisher nicht im deutschen Forum dazu geäussert, obwohl er im Vorfeld sein eigenes ISBoxer Using groß breitgetreten hat[1], und in seinen Forenposts die Gegner dieser Software verhöhnt hat[2][3]. Hier geht es zum offiziellen Statement: https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&m=5241022

Rhea

Das neue EVE Addon: Rhea steht vor der Tür und bringt einige kleine Änderungen mit sich. Und einige ganz große. Im entsprechenden Devblog findet ihr eine Übersicht der kommenden neuen Änderungen:http://community.eveonline.com/news/dev-blogs/coming-to-eve-online-in-the-rhea-release-on-december-9th/?_ga=1.59908909.1887291760.1417546815

Spirit of Giving

In der deutschen Community gibt es momentan ein Give-Away für jeden der einen Herzenswunsch hat. Fast den ganzen November hatten Spieler Zeit sich etwas zu wünschen und konnten Gedichte, Texte und Bilder einschicken, die nun alle hier zu bewundern sind: http://evespiritofgiving.tumblr.com/

 

Hui…ganz schön viel. Bald kommt auch wieder mehr von mir

 

 

Fly safe

Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

Ein Gedanke zu „Viel los in New Eden…

  1. Pingback: Ein Brief von Charadrass | GiantSecureContainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.