Rubicon und noch viel weiter….

Beim letzten Addon wurden uns einige neue Spielzeuge um die Ohren geschlagen, die ehrlich gesagt so wirklich „nur“ eine Weiterentwicklung der Dinge sind, die wir eigentlich schon längst haben. Für die meisten Spieler ergibt das ganze keinen wirklichen Sinn, aber man kann ja schonmal drüber philosophieren….
Bekannt über die Zukunft von EVE ist, dass die Spieler irgendwann die Grenzen des bekannten Universums überwinden und neue Regionen und Systeme entdecken sollen. Und weiter? Und wie?
CCP Seagull hat in ihrer Vision von EVE bunte Bilder von spielereigenen Stargates geschaffen. Das macht allerdings nur Sinn, wenn es jemanden gibt der – wie die EVE Mechanik vorsieht – auf der anderen Seite einen Zielpunkt für das Stargate markiert: Pioniere.

Ich persönlich glaube, dass es seit Rubicon eine neue Profession gibt, die bisher noch nicht in die bisherigen bekannten Betätigungsfelder hineinpasst. Bisher sind wir

  •  Miner (Abbau von Rohstoffen),
  •  Produzenten (Veredelung von Rohstoffen, Produktion von Schiffen, Modulen, Munition etc),
  •  Forscher (Blueprinterforschung, kopieren, Data/Relic/Ghost/Combat Sites)
  •  Piraten
  •  Söldner (für NPC-Agente (!!!) und und für echte Spieler)
  •  Händler/Schmuggler

Jede dieser Berufsgruppen spezialisiert sich nicht nur in 3 von mindestens 5 Grundskillgruppen, sondern hat auch ein eigenes Set an Implantaten und Hardwirings zur Verfügung.
(zb. „Harvester“-Set für Miner).
Mit Rubicon und den Ghostsites sind nun mit dem „Ascendary“-Set Implantate eingeführt worden, die es ermöglichen schneller zu warpen.

High Grade Low Grade
W. Bonus Set Bonus W. Bonus Set Bonus
Alpha 1% 1.15 1% 1.1
Beta 2% 1.15 2% 1.1
Gamma 3% 1.15 3% 1.1
Delta 4% 1.15 4% 1.1
Epsilon 5% 1.15 5% 1.1
Omega 1.8 1.4

Haben wir es hier mit einer neuen Charakterspezialisiserung in EVE zutun? Mit einer Art Pionier, der riesige Distanzen in Sekundenschnelle überwindet, und alles für die Ankunft einer größeren (Kolonisations-)Flotte vorbereitet?
Genug Spielzeug hat er dafür. Einige der neuen Deployables sind für diese Zwecke ja durchaus von Sinn. Das Mobile Depot beispielsweise. Oder um das Gebiet zu sichern die neuen Cyno Inhibitors.

Und dann noch das EVE Weihnachtsgeschenk. Die „Leopard“ ist freilich nur ein Shuttle, aber mit einer Warpgeschwindigkeit von 20 AU/s liegt es weit jenseits, was bisheriger Maßstab war. Ein versteckter Hinweis darauf vielleicht, dass wir in Zukunft größere – sprich: weiter entfernte – Probleme haben werden, als „Omg wait pls, i’m 24 jo“

Die Sister of EVE Schiffe sind nur ein weiteres Indiz, dass EVE wohl wachsen wird, was den räumlichen Aspekt betrifft. Denn mal ehrlich: Die Astero und Stratios machen für Exploration nahezu keinen Sinn. Sowohl die Covops Fregatten, als auch T2/T3 Kreuzer sind für die Ghostsite genauso gut geeignet. Ich persönlich ziehe meine Ishtar einer Stratios definitiv vor.

Umso irritierender ist es, dass im Odyssee Patch die DeepCore Scanner Probes abgeschafft wurden.
Aber man darf ja mal träumen dürfen.

Fly safe
Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.