Piraten! Eindringlinge! Trolle!

Wenn der graue Alltag mitten im angeblichen Sommerloch zu langweilig wird, dann muss man einfach etwas dran ändern. Mein Hang zum Wahnsinn der sich in diesen Momenten Bahn bricht dürfte den regelmäßigen Lesern meines Blogs ja bereits bekannt sein. Vor einigen Tagen habe ich mich mit einem lokalen Piraten näher „unterhalten“…

Der örtliche Piratenabschaum in Vlillirier liegt auf der Piratenscala irgendwo zwischen Seeräuberopa Fabian und Jack Sparrow. Insgesamt harmlos und irgendwie auch liebenswürdig. Vor einigen Tagen stellte sich einer der Piraten persönlich im Local vor und erkundete sich nach dem Befinden der Systembewohner.

Nach Regel 23b Absatz 9.5 wies ich ihn darauf hin, dass er eine spezielle Spam-den-Local-voll Berechtigung der Gallente Miliz benötigt, die er durch eine klitzekleine Zahlung auf mein Konto erhalten könne. So führte ein Wort zum anderen bis wir schliesslich entschieden, dass die Berechtigung auch durch ein Duell im Topbelt erlangt werden könnte.

Weil ich (Danke PLH) bereits wußte, dass der Pirat seine Links schon im System stehen hatte, trollte ich weiter und entschied mich eine BattleVelator ins Feld zu führen. Ihr wisst schon, dieses kleine Ding, mit 180 DPS und 10 EHP…

"Aaarrrrrr!" © 2007 Junior.TV GmbH & Co. KG

„Aaarrrrrr!“
© 2007 Junior.TV GmbH & Co. KG

Mit einem zünftigen „Yolo!“ auf den Lippen warpte ich also in den Topbelt…und fand nichts außer einer Serpentisfregatte, die aufgeregt plappernd auf mich zu flog und unter dem Beschuß meiner tapferen Acolyte II – Drohne in Flammen aufging. Kein Pirat weit und breit. Enttäuscht appellierte ich an seine Piratenehre und konnte ihn schliesslich doch überzeugen in den Belt zu warpen und sich der Battle Velator zu stellen. In seiner Oracle…

Während ich ihn fröhlich summend im 500m-Orbit umkreiste, wurde mir spätestens nach einer Minute klar, dass meine DPS dann doch nicht für seinen Dual-Rep ausreichten. Wie sich später herausstellte hat er  glücklicherweise auch nicht zurückgeschossen.

Währenddessen…

…war mir aufgefallen, dass der Local sich langsam mit einem Roam der Allianz xxxShadow of Deathxxx füllte. Hektisch begann ich nach einer geeigneten Person zu suchen und gleichzeitig mein Babelfish Spreadsheet sowie den Google Translator zu öffnen. Weil ja bekanntlich der erste Eindruck zählt, wollte ich für alle Fälle gleich zu Beginn mit meinem nicht vorhandenen Russisch glänzen. Meine Wahl fiel auf xxSERAFIMAxx Kusland, der hatte irgendwas mit CEO im Titel stehen. Mein wirklich total verzweifelt klingendes „помощь – выше астероид 1 !“ wurde in der privaten Convo mit einem (Achtung, das müsst ihr jetzt mit einer gangstermäßigen Badass-Stimme lesen) „да“ quittiert und Sekunden später landete ein Interceptor auf dem Grid, der die Oracle aufschaltete. Zeit für mich auf den GTFO-Knopf zu drücken und schleunigst das Weite zu suchen und meine wertvolle Battle-Velator in Sicherheit zu bringen.

Rund eine Minute später verkündete der Lokal dann den Abschuss der Oracle. OP success! Aber leider ist die Killmail kaputt :(, deshalb sitze ich nur im mysterösen Fragezeichenraumschiff.
Und während die Russen johlend und gröhlend weiterzogen, der Pirat noch ein wenig von der Station aus den Local vollblubberte, lehnte ich mich zufrieden lächelnd auf dem Sofa meines Captain’s Quarters zurück. Manchmal lohnt es sich auch total verrückte Dinge zutun um Spaß zu haben…

Fly safe
Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

7 Gedanken zu „Piraten! Eindringlinge! Trolle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.