Kourmonen, oh Kourmonen…

Wenn der Hammer nicht zum Nagel kommt, dann kreist hier aber der Berg! Willkommen liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung. Schmiert Euch einen Toast und wischt den Kakao-Bart aus dem Gesicht ihr Rookies! Tretet näher und staunt, den ich habe Magisches vollbracht! Oder zumindest ein paar tolle Explosionen gezaubert…

Die hart umkämpften Bleak Lands sind gerade mein Jagdrevier. Und obwohl ich eigentlich momentan sehr wenig Zeit habe, um überhaupt mal an einen Schuß abzufeuern, aber ich es in der letzten Woche trotzdem geschafft. Leider musste ich feststellen, dass ich im Solo-PVP ziemlich eingerostet bin, sonst hätte ich beide Losses des Abends verhindern können.

Der erste Encounter war eine Navy Hookbill, die in mein Plex warpte, in dem ich den Nachmittag mit einer Tristan verbracht hatte. Ich stand in optimaler Reichweite zum Warp-In und meine fünf Drohnen freuten sich schon darauf, endlich mal wieder einen Spieler und keinen NPC unter Beschuss zu nehmen.
Das funktionierte zunächst auch ganz gut. Leider war ich in Reichweite der Raketen, so dass die Hookbill ihren vollen Schaden anbringen konnte. Als sich meine (und ihre!) Struktur bedrohlich Rot färbte – da hätte ein erfahrener/geübter/guter Pilot wahrscheinlich mehr Reichweite aufgebaut. Die Raketen hätten nicht mehr getroffen, die Drohnen der Tristan aber schon. Der Trick ist dann genau zu schauen was die Hookbill macht und im letzten Moment wieder in die Disruptor-Reichweite zu fliegen.
So habe ich das immer gemacht, und dabei tolle Killmails erzeugt. Nur war die Erinnerung an das Manöver leider nicht mehr so präsent und so klickt ich hektisch herum und hoffte…ja worauf eigentlich?
In einer wunderschönen Explosion verglühte meine Tristan. Mit einem “gf” im Local verabschiedeten wir uns, aber innerlich schwor ich Rache.
Ich kehrte mit einer Dragoon zurück und beförderte nun wiederum die Hookbill in die ewigen Jagdgründe.

Ich zog weiter aber fand in den umliegenden System nicht, dass sich lohnte darauf zu schießen. Auf dem Rückweg fand ich dann eine Algos auf dem Dscan. Wieder in Kourmonen, wieder in der Small Site in der ich zuvor meine Tristan verloren und dann furchtbare Rache genommen habe.
Also hinein ins Gefecht. Der überraschte Algos Pilot war in Struktur und schliesslich im Pod, bevor seine Drohnen überhaupt ausgepackt waren. Ich glaube da habe ich einen Alpha erwischt. Noch während ich damit beschäftigt war sein Loot in meinen Hangar zu befördern erschien plötzlich eine Draugur auf dem Dscan.
Was zur Hölle ist eine Draugur? Noch bevor ich mich entscheiden konnte , ob ich gegen dieses Schiff kämpfen möchte oder doch besser Reißaus nehme, landete der Triglavian Command Destroyer auch schon auf dem Grid und nahm mich unter Feuer.
In meinem Hinterkopf rief Ex-CCP Guard “Overheat everything!” und auch meine Drohnen stürzten sich in den Kampf.
Wisst ihr, was im Song nicht vorkommt? “Stop overheating!”…und plötzlich deaktivierten sich alle meine Highslots. Wieder war ich in Struktur…wieder war der Gegner in Struktur! Die gelbe Box signalisierte mir, dass die Neuts gute Arbeit geleistet hatten, und die Draugur keine Energie mehr hatte weiter auf mich zu schießen. Doch jetzt waren meine Energy Neutralizer leider ausgebrannt, deaktiviert und sehr nutzlos.
Gerade als meine eigenen Drohnen den letzten Schuß hätten platzieren können, aktivierte der Draugur-Pilot seine Waffe und zwirbelten mir 480 Alpha-Schaden in die Struktur. Na danke.
So verlor ich nach zwei Abschüssen meine Dragoon und wieder fühlte es sich ein bisschen undankbar an – denn hätte ich meine Highslots nicht solange überhitzt, hätte ich den Kill bekommen. Jawohl! Ganz bestimmt!

Ich bin also wieder in den Faction Warfare gestartet und hoffe, dass ich bald wieder ein paar coole Kills verbuchen kann. Aber das Ökosystem ist schon ein anderes und ich muss besonders auf die Dock Workers aufpassen, die in dieser Region sehr aktiv sind.

Fly safe
Jezaja

3 Gedanken zu „Kourmonen, oh Kourmonen…“

  1. Ich habe ja keinen blassen Schimmer vom FW, aber scheinbar kann man dort spannende Fights bekommen. ^^
    Aber was zum Kuckuck ist ein Dock Worker?
    🙂

    1. “Dock Workers” ist eine Piraten-Allianz die in dieser Gegen sehr aktiv ist. Die sind sehr aktiv und bisher habe ich sie nur in teuren Schiffen gesehen. Mal sehen, wie die so drauf sind. 😀

Schreibe einen Kommentar zu Rhas Videll Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.