Kopiert und gepodded!

Es sind mal wieder Facepalm-Wochen in und rundum EVE Online. Grund dafür ist nicht nur Robert Space Industries und das Spiel Star Citizen, sondern auch EVE selber, das mit einem ingame-Event sowas ähnliches wie natürliche Selektion betreibt…

Beginnen wir aber erstmal mit dem echten großen Aufreger der Woche. Robert Space Industrie, Entwickler des Spiel „Star Citizen“ haben pünktlich zur E3 in ihrem Quartals-Update ein neues Schiff angekündigt.
Die Vulture soll für ca.120$ gekauft werden können und  ist für den Einsatz zum Salvagen gedacht. So sieht sie aus:

Links: Venture CCP 2012  ,  Rechts: Vulture StarCitizen 2018

Während Star Citizen Spieler in großen Jubel ausbrachen („wie cool, ein neues Schiff!“) herrschte besonders unter den EVE Spielern irritierte Stille. Bis der Shitstorm losbrach.
Das Ding ist eindeutig und ohne Diskussion kopiert!

Meine Meinung: 187 Millionen Dollar an Spendengeldern und dann ein Schiff „gestalten“ das sowohl in Farbe, Form und Verwendungszweck(Industrie) einem Schiff aus einem anderen Franchise gleicht ist schon ziemlicher Humbug. Die Gaming-Community lacht mittlerweile zu Recht über „Scam Citizen“, von denen es scheint, dass sie sich ihre „treue“ Fanbase mittlerweile eher erkauft, als wirklich durch überzeugende Arbeit gewonnen, haben.

Mittlerweile haben sich die Fronten weiterverhärtet und in der typischen EvE Troll-Manier hat CCP noch ein Angebot nachgelegt, das man einfach nicht ablehnen kann!

Das Venture Capitalist SKIN Pack!

Für nur 120PLEX statt 120$ gibt es die Venture-Skins

  • Paydirt Prospector
  • Morphite Shine
  • Glacial Drift

im SKIN-Bundle.

Gewinnspiel:
giantsecurecontainer.de verlost 5 dieser Bundles!

Teilnahme:

  • Kommentiert unter diesem Blogpost mit dem Satz:

Just beware of sneaky vultures attempting to swoop in and loot your assets!

 

  • Schreibt den Namen eines ingame-Characters dazu.
  • Erstellt mit diesem Charakter einen Vertrag ingame, in dem Ihr das Item „Jezaja’s Giant Secure Container“ an den Charakter „Jezaja“ übergebt!

Viel Glück! Die Gewinner werden im Blogpost der nächsten Woche bekanntgegeben! Jeder bitte nur ein Kreuz 😉

Der zweite Facepalm Moment der Woche ist der „Federal Grandprix“, ein EVE Online ingame Event, das eigentlich aus einer sehr simplen Aufgabe besteht.

Fliege innerhalb der vorgegebene Zeit von A nach B

Nur leider ist die Auswahl des Zielpunktes auch für HighSec-Piloten nicht immer automatisch der HighSec. Gelegentlich kann der Zielpunkt auch im Lowsec – oder noch schlimmer – im 0.0 liegen.
Das haben diverse Charaktere erkannt und positionieren sich an den jeweiligen Aus- und Eingängen, um ihr Smartbomb BS Gassi zu führen.

Wie zu erwarten produzierte dies beeindruckende Killmails:

Warum? Ich frage mich echt WARUM? Warum machen die das? Die sehen doch, das es ins LowSec geht. Die wissen doch, das dort böse Dinge lauern. Warum verschwendet niemand 3 Minuten Zeit und wechselt auf einer Zitadelle seinen Clon? Es gibt hier ja noch nichtmal eine Zeitstrafe, hinterher kann man doch einfach wieder zurück in den teuren Clon springen….
Während ich dieser Frage nachhänge platzen weitere wertvolle Kapseln und ich komme zu dem Schluss, das die es verdient haben. Es gibt einfach keine vernünftige Erklärung mit einem 2,5 Mrd Pod ins LowSec zu springen….

In EVE und um EVE herum, gibt es immer wieder Dinge, die ich total verrückt finde und manchmal einfach nicht nachvollziehen kann.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme am Gewinnspiel!

Fly safe

Jezaja

5 Gedanken zu „Kopiert und gepodded!“

  1. Eigentlich wollte ich ja hier
    Just beware of sneaky vultures attempting to swoop in and loot your assets!
    hinposten…
    Aber dann müsste ich ja einen meiner heißgeliebten Sammelgegenstände hergeben, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können… Neee… Die Container behalte ich, aber die 120PLEX geb ich glat aus für diese coole Aktion von CCP! 😉

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.