Konsequenzen

So ziemlich alles in EVE hat Konsequenzen. Das ist schliesslich DIE Werbebotschaft schlechthin, die überall vermittelt wird. Genauso wird vermittelt, dass EVE „a dark harsh universe and not ‚Hello kitty online‘ “ ist. Egal ob man nun Carebear oder Pirat oder sonst irgendwas ist… jede Handlung in EVE hat Konsequenzen….


Während ganz EVE über einen WoW Spieler lacht, der durch RMT zu 120 Milliarden ISK gekommen ist und seine Schiffe jetzt wie ein echter Profi mit lila Zeug ausrüstet, gibt es in meinem Heimatsystem einen ähnlichen Fall von Unbelehrbarkeit oder, wenn man es wirklich besser weiss, einen Fall von notorischen Querulantentum.

Dort steht ein Miner in einer Covetor herum, der fleissig in jetcans minert. Wenn die Dritte voll ist, fliegt er zur Station und holt das Zeug ab. Nachdem ich mir das ganze einige Wochen angeschaut habe, entschied ich mich zu handeln. Schliesslich ist EVE böse, und ich bin einer der Guten und überhaupt, habe ich es doch nur gut gemeint.

Ich bin also selber mit meinem Hauler dorthin gesprungen, und habe das Erz eingesammelt, und es für ihn zu einer Station gebracht UND ihm das Zeug per Vertrag zurück getradet. Der Aufschrei im Local und das Geschimpfe in den darauf folgenden Konvos könnt ihr Euch vorstellen.

Ich versuchte ihm meine – wie ich finde – durchaus nachvollziehbaren Gründe nahezulegen, warum es nicht sooo toll ist in einer Covetor und dann auch noch in jetcans zu minern.
Spätestens seit Überarbeitung der Miningbarges/-exhumer drängen sich die Retriever und Mackinaw ja förmlich auf, ohne das man einen entscheidenden Einschnitt ins Miningyield hätte. Alternativ stellt man eine MTU neben die Covetor.

Der Miner liess es dann ziemlich schnell „eskalieren“ und setzte auf meine komplette Corporation ein

Kopfgeld aus. Und damit hatte er sich knapp 30 neue Freunde gemacht, die im Vorfeld noch nicht involviert waren.
Zum Dank erhielt er von einigen Leuten ebenfalls ein Kopfgeld. Haltet also Ausschau nach einem AFK-Jetcan Miner mit 125 Mio ISK Kopfgeld!
Aber wie es manchmal so ist wenn sich Leute auf den Schlips getreten fühlen, ging es nun erst richtig los.

Bei einem Corpmining Event hatte ich die glorreiche Idee ihm die Asteroiden unter den Fingern wegzuminern. For the lulz, weil wir es können und ehrlich gesagt wollen 20 miner ja auch beschäftigt werden. Besonders unsere Newbie Miner, die zum ersten Mal in einer so riesigen Flotte dabei waren hatten ihren Spass. Unser Miner-Freund eher nicht.
Schon nach wenigen Minuten öffnete sich eine Convo in der mir unmissverständlich klar gemacht wurde, dass wir gefälligst woanders unsere Erze schürfen sollen, dass hier sei sein Belt.

Srsly??? Weil ich paralell im TS vorlas was mir dort geschrieben wurde, sind bei einem aus meiner Truppe dann doch die Pferde durchgegangen. Die volle Jetcan war auch zu verlockend.

Jetzt sind wir zumindest gewarnt, dass er jetzt nicht mehr so nett und zuvorkommend ist wie bisher. Ich denke, wir stellen uns auf „Serious Business“ ein, aber auch er wird mit Konsequenzen rechnen müssen. Denn wie sagt man so schön: Wie man in den Wald hineinschreit, so schallt es heraus.

Bis demnächst
Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

4 Gedanken zu „Konsequenzen

  1. Hast du nix besseres zu tun? Wenn du Chars anpissen willst geh ins 0.0 oder Low, wo sie sich wehren und haltet euch nicht son Baby-Krieg ab…

    • Doch ich habe besseres zu tun. Deshalb gehe ich ihm ja auch mittlerweile aus dem Weg und warpe brav wieder aus dem Belt, wenn er schon dort afk minernd seine Jetcans füllt.

      Und ehrlich gesagt sind mir im 0.0 viele Leute einfach zu wankelmütig. Da stehen nicht viele zu ihren Überzeugungen von der letzten Woche.

    • Ich kann das sehr gut verstehen. So etwas wie „mein Belt“ gibt es in EVE nicht. Ebenso kann Unvorsichtigkeit ruhig bestraft werden. Wer in RL seine Wertsachen auf der Strasse liegen lässt, darf sich auch nicht wundern, wenn die verschwinden. Dabei ist das in RL noch strafbar und in EVE nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.