Keine Macht den Drogen!

Die täglichen Login-Kampagne ist mittlerweile fester Bestandteil des EVE Online Alltages. Genau wie die Booster, die es dort “frei Haus” gibt. Der perfekte Einstieg um die Kapselpiloten anzufixen. In dieser Woche habe ich hemmungslos konsumiert und bin damit kräftig auf die Nase gefallen.

Der Übeltäter dieser Woche heißt “Mindflood” und weil ich mir natürlich nicht zu schade bin, war es ein STRONG Mindflood, den ich mir vor dem Abdocken genehmigt habe.
Ein kurzer Blick auf den angezeigten Timer zeigt mir den coolen Capacitor-Bonus an, den ich bekomme. Und den Malus, nämlich 30% Penalty auf meinen Armor-Rep.

Ach, das brauch ich sowieso nicht, wenn ich mit meiner Atron gegen eine Daredevil fliege. Was soll schon schiefgehen wenn ich meinen entscheidenden Vorteil einfach um 30 % verkleinere??!! JA WAS DENN???

https://zkillboard.com/kill/86770448/

Oder mit meiner Slicer gegen eine Breacher. Alles wäre soviel einfach gewesen mit 30 % mehr Armor Repair Leistung. Zumindest hätte ich ein wenig länger durchgehalten und nicht nach der dritten Salve den Löffel abgegeben. Vielleicht lag es aber auch an der Tatsache NACH der Breacher in die Site zu warpen…

https://zkillboard.com/kill/86770717/

Ihr seht…ich habe es verdient.

Keine Macht den Drogen.

Immerhin hat Michael Starlight einen coole Kill hinbekommen: https://zkillboard.com/kill/86774702/
Seinen Stream findet ihr unter: https://www.twitch.tv/michael_starlight

Ein Deja-vú aus dem Jahr 2015

An dieser Stelle noch ein kleiner Aufreger, weil Carl Lauer von www.podlinge.de hat in dieser Woche rund 5 Milliarden ISK verlost. Nein, nein. Das ist definitiv großartig und ich bin echt beeindruckt.
Viel enttäuschender war ein Phänomen, dass “damals” im Juli 2015 schon ein großes Thema war. Es macht bei diesen Gewinnspielen einfach niemand mit.
Wer darüber Lesen möchte, der kann das hier tun: https://giantsecurecontainer.de/und-dann-waere-da-noch

Für Lesefaule gibt es auch eine Blogcast-Version. Hier könnt ihr Euch übrigens anhören, wie ein leichter Corona-Huste klingt. https://www.youtube.com/watch?v=U0w-kRadGUo

Aber vielleicht ist es ja auch ein Geheimtipp, die Blogger zu stalken und dort Dinge zu gewinnen…weil ja niemand mitmacht. Oder ist es einfach die Tatsache, dass das Dopamin nicht so schnell fließt, wenn man einige Tage auf das Ergebnis warten muss? Fragen über Fragen…vielleicht kann Euch Remus Schattentanz ja etwas erleuchten.
Mir fehlt jetzt nur noch die Taipan zum Sammlerglück…

Fly safe
Jezaja

6 Gedanken zu „Keine Macht den Drogen!“

  1. Es war aber auch gemein, das Gewinnspiel nicht in Schriftgrad 28, bolt, kursiv und unterstrichen hervorzuheben, oder? 😉

    Ich hab die Sammlung schon eine lange Zeit komplett. Die ersten dieser Codes hat mir CCP Phantom noch persönlich in Köln in die Hand gedrückt bei meinem ersten CCP-Event anläßlich der GamesCom *seuftz*
    Lange her…
    Ich freu mich jedenfalls, wenn ich mit den Schiffchen den Leuten eine Freude gemacht habe! 😉

    1. Hast du sehr! Danke dafür! Und wenn es für Dich mit einer guten Erinnerung verbunden ist, dann ist es doppelt wertvoll.
      Naja…das Gewinnspiel wurde getwittert, im DEUcomm geteilt und im Hilfe Chat habe ich es auch 2 mal verlinkt. vOv offensichtlich habe die Leute kein Interesse daran.

  2. Hey Jezaja.

    Vielen Dank für die Erwähnung im Eintrag. Ich habe deinen wunderbaren Blog in meiner Blogroll aufgenommen, sodass ich auch immer gleich brühwarm weiß, dass du einen neuen Eintrag geschrieben hast 🙂

    Mach genau so weiter. Mir gefallen deine Einträge und dein Blog sehr. Ich lese ihn nun schon einige Zeit regelmäßig und mit großer Freunde. Vielen Dank für deinen tollen Content.

    Liebe Grüsse
    Schattentanz

    1. Danke für die Blumen.
      Leider akzeptiert mein Blog aus technischen Gründen den RSS-Feed von eveblogs.de nicht. Deshalb habe ich die internationale Community im Blogroll. Aber demnächst gibt es auch eine Lösung dafür. Versprochen.

Schreibe einen Kommentar zu Carl Lauer Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.