Jahresrückblick 2020

Endlich! 2020 ist fast vorbei!
Weil in der nächsten Woche schon tatsächlich Heiligabend ist und an dieser Stelle dann ja bekanntlich der traditionelle Giant Secure Container Weihnachtspost kommt, ist nun also Zeit für meinen persönlichen EVE Online Jahresrückblick…

Irgendwie habe ich es geschafft in diesem Jahr mehrere kleine Highlights zu schaffen, die sich gleichmäßig über das Jahr verteilt haben und so dafür gesorgt haben, dass ich auch mal in Phasen mit echten Durchhängern immer relativ schnell Motivation und Rückenwind hatte.

Q1 / 2020

Die Veröffentlichung von ‘Veles’ als Kurzgeschichte und Hörversion im Januar war eigentlich schon vorbereitet. Einzig die Platzierung musste ich noch eintragen, denn als Beitrag zu Kira Hhallas Kurzgeschichten Wettbewerb stand das gesamte Projekt erstmal unter Veröffentlichungssperre. Ein toller erster Platz war dann umso erfreulicher. Ihr könnt die Story unter anderem im Youtube-Kanal vom Blog nachhören. Dort findet ihr natürlich auch die anderen Kurzgeschichten und einen besonderen Jahresrückblick mit den Outtakes vom Giant Secure Container Blogcast zum Nachhören.

Neben DDOS-Vorfällen, roten Punkten und Rollenspiel, stand auch das PVP deutlich im Vordergrund. Ein cooles Fregatten-PVP Turnier mit einigen mehr als nervenaufreibenden Kämpfen findet hoffentlich im nächsten Jahr einen Wiederholungstermin!

Q2 / 2020

Ein echtes Highlight im zweiten Quartal von EVE Online war mein erster Vortrag an der EVE University. Vorher hatte ich ein wenig Angst davor. Ich bin eigentlich nicht so der Typ für freies Sprechen. Aus diesem Grund haben wir auch heimlich ein Script vorbereitet, dass wir nur noch ablesen brauchten. Zusammen mit Tovanis habe ich eine ziemlich gut besuchte Vorlesung zu Broadcast 4 Reps gehalten. In einem anschließenden FAQ haben wir eine Dreiviertelstunde die Fragen der Spieler beantwortet. Ein Thema also, das nicht nur wichtig, sondern auch interessant ist. Im Blogcast-Youtube Channel könnt ihr Euch dir Vorlesung anhören. https://youtu.be/sr2k5Yj0ess

Q3/2020

Das dritte Quartal stand noch stärker im Fokus der Community. Ich habe mich in einigen Twitch-Streams herumgetrieben und mal geschaut, wer dort so unterwegs ist und auch Empfehlungen abgegeben. Außerdem war ich im Anfängerbereich unserer Corporation/Allianz ziemlich aktiv und habe ein paar Roamings mit totalen Anfängern geleitet.  Mitte September habe ich dann mein 10jähriges EVE Online Jubiläum gefeiert. Natürlich mit ausreichenden Abstand weil wegen Corona und so. Eine wirklich komplette Zusammenfassung mit “augenzwinkernden” Anspielungen auf diverse Highlights könnt ihr im Blogpost “Kinder, wie die Zeit vergeht” nachlesen.

Q4/2020
Das vierte Quartal hat einige neue Dinge in EVE angespült. Mit der Einführung der Pochven-Region und Abschluss der Triglavian-Invasion hat sich nicht nur die Karte sehr stark verändert, sondern auch irgendwie das Spielgefühl. Ehrlich gesagt hat der Pochven-Content mich ziemlich überrannt, ich war zwar zwischendurch an EDENCOM Aktionen beteiligt, aber auch nicht soviel, dass ich nennenswertes Standing oder dergleichen erreicht habe.

Und hier noch die Statistik zum Angeben:
Im Jahr 2020 habe ich veröffentlicht:

48 Blogposts
17 Blogcasts
3 Streams
2 EVE University Vorlesungen

Über 150.000 Besucher haben knapp 750.000 Aufrufe produziert und insgesamt 80 Kommentare geschrieben.

Über Follower oder Kommentare freue ich mich natürlich immer und ich bin auch arrogant und eitel genug mir regelmäßig diese Zahlen anzuschauen. Was ich aber besonders mitnehme ist, dass meine Inhalte tatsächlich auch gelesen und gehört werden. Das macht mich ziemlich froh, denn OBWOHL Youtuber und Twitch-Streamer den vielleicht deutlich zugänglicheren Content bereitstellen und Blogs mittlerweile als veraltetes Relikt verschrien sind, habe ich eine Menge dabei gelernt. Niemand liest mehr Blogs? Ja stimmt..und auch wieder doch nicht.

Damit dürfte aber zumindest eines klar sein: Dieses ganze Content-Ding ist nicht “mal eben” gemacht, sondern verlangt vor allem regelmäßigen und kontinuierlichen Einsatz. Es ist ein Langlauf und nur in den seltesten Fällen ein Berühmtwerden über Nacht. Das haben sich in den letzten Wochen wohl auch diejenigen eingestehen müssen, die ihre Youtube-Accounts, Blogs und Twitch-Streams wiederbelebt und aufpoliert haben. Nach rund anderthalb Wochen war es bei vielen wieder vorbei mit der “Ich mach jetzt Content”-Motivation, die aus der EVE-Partnerprogramm Ankündigung entstanden ist. Ich bin gespannt wie sich diese Landschaft in 2021 entwickeln wird.
Wie vorhergesagt, gibt es schon jetzt diverse Animositäten z.B. unter deutschen Twitch-Streamern, die sich gegenseitig vorwerfen die Zuschauer wegzunehmen. Das typisch deutsche Vergleichen hat Fahrt aufgenommen. Auch ich muss ein bisschen aufpassen, dass ich nicht nur kopfschüttelnd dasitze und mit Bemerkungen vom hohen Ross um mich werfe, sondern auch versuche “die Anderen” zu verstehen. Das wird schwieriger, je mehr Gegenwind und Verbitterung (in welche Form auch immer) in den Chats und Streams verbreitet wird. Insgesamt bleibt man da etwas ratlos zurück und wundert sich, wie vergiftet manche Kommentare sind. Schade…

Aus meinem Elfenbeinturm heraus bin ich natürlich in einer komfortablen Position.
“Jezaja’s Giant Secure Container” ist Teil des EVE Online Partnerprogramms. Für das nächste Jahr habe ich einige Sachen geplant und werde enger mit anderen EVE “Content-Creators” zusammenarbeiten und Kooperationen starten. Die Message ist hier hoffentlich klar. “Wir haben Euch im Blick und wir werden Euch teilhaben lassen!” Ihr dürft also mindestens genauso gespannt sein wie ich.

Wer bis hierher gelesen hat darf sich nun auch über ein kleines Gewinnspiel freuen.

Gewinnt einen Astero SCOPE SYNDICATION YC122 Skin! Schreibt einfach unten in die Kommentare, dass ihr einen haben wollt! Insgesamt verlose ich 5 Skins!

Last but not least bedanke ich mich schonmal an dieser Stelle für die zahlreichen Leser und Kommentare unter meinen Blogposts im Jahre 2020. Ihr seid wunderbar!
Jeder Kommentar ist die Würze in der Suppe und ich bin jedes Mal begeistert wie reflektiert eure Beiträge sind, die manche meiner Gedankenexperimente auf eine völlig neue Ebene heben!

Fly safe
Jezaja


UPDATE 18.12.2020:
Alle Gewinner wurden benachrichtigt! Herzlichen Glückwunsch!
Falls ihr keinen Skin abbekommen habt, dann solltet definitiv den Blogpost der nächsten Woche im Auge behalten! 😉

12 Gedanken zu „Jahresrückblick 2020“

  1. Hi Jezaja,
    sehr schöner Jahresrückblick und ich hätte auch ohne das Gewinnspiel einen Kommentar abgegeben. Denn ich kann Dir nur zustimmen was das erstellen eines guten Content angeht, das ist doch mit etwas Aufwand verbunden.
    Da gehen bei mir nämlich für einen Blogbeitrag auch schon mal zwei bis drei Stunden drauf. Text schreiben, denselben kritisch Korrektur lesen und von orthographischen Fehlern beseitigen, vielleicht noch etwas recherchieren und dann noch ein Beitragsbild aussuchen und in Form bringen.
    Beim Partnerprogramm muss ich Dir leider auch zustimmen, da stelle ich nämlich gerade fest, das aktuell an mancher Stelle auf Teufel komm raus Content produziert wird, nur um aufgenommen zu werden.
    Ja ja, die Streamer… die sollten sich vielleicht mal fragen, warum sie sich gegenseitig die Zuschauer wegnehmen. M.E. hat das bei dem Großteil der Streamer etwas mit der Qualität des Inhalts zu tun…

    Dir aber Danke ich für Deine immer wieder gehaltvollen Beiträge und wünsche Dir ein erfolgreiches YC 123 🙂

  2. Hi,
    jetzt muss ich mich mal als “oldschool” outen. Ich lese gerne einen schönen Blog. Streams habe ich mir zwar auch schon angesehen, aber irgendwie springt mich das nicht an.
    Tatsächlich vermute ich, dass das Feedback bei einen Stream oder Youtube-Video höher ist als bei einem Blog. Kommentare schreiben und dann vielleicht sogar noch auf eine Antwort warten ist eben nur etwas für geduldige Leute. ^^

    LG und euch allen eine schöne Weihnachtszeit, bleibt gesund!
    Rhas

  3. Lieber Jazaja, danke für diesen wunderbaren Jahresrückblick.

    Von einer Konkurrenz unter den Twitch Streamern ist mir noch nichts zu Ohren gekommen. Für mich zählt nach wie vor Vielfalt und Walldeck wird immer andere Streamer unterstützen. Nur so sind wir eine Gemeinschaft. Was uns alle verbindet, ist die Liebe zu dem Spiel das wir alle spielen – EVE Online. Ein paar Zuschauer mehr oder weniger sind doch nicht wichtig. Ich schaue gerne bei allen rein und erfreue mich am zuschauen.

    So far
    Walldeck

  4. Merci für deinen Content, den ich als sehr unterhaltsam und wertvoll empfinde.

    Auf ein neues Jahr voller toller Eve-Momente! Genieße die Feiertage und fly safe. o7

    V.

    P.S. So n Skin unterm Bäumchen, das wär was.

  5. Auch ich möchte Dir für deine Mühe, Zeit und Arbeit danken die du hier in die Community investierst. Ich lese deinen Blog auf der Arbeit um mal ein bisschen runter zu kommen und lerne immer wieder neue Dinge und der ein oder andere Schmunzler ist auch immer dabei. Mach einfach weiter so, du bist toll 😉

    Ein schönes Fest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes 2021

  6. Vorab: Ich nehme nicht an der Skin Verlosung teil 🙂

    Wir kennen uns nun schon einige Jahre, auch außerhalb deines Blogs und ich bin der Meinung, dass du sowohl was die Koninutität als auch die Qualität angeht der führende deutsche EVE Online Blogger bist.
    Die Themen sind durchweg interessant und gut geschrieben. Dazu bist du glaube ich der einzige Mensch den ich kenne, der so salty und gleichzeitig so hilfsbereit ist.

    Glückwunsch zum Partner, ich glaube das hat keiner mehr verdient als du – das sagen auch deine Zahlen!

  7. Hi Jezaja,

    da muss ich, wie manche Vorgänger, auch als Old School`er outen. Ganz ehrlich lese ich lieber Blogs als irgendwelche Videos etc. zu sehen. Danke für deine schriftlichen Bem,ühungen und auf interessante Texte in 2021.

  8. Hallo Jezaja

    Ich finde es gut das momentan wieder soviele Blogger aktiv sind. Da bin ich irgendwie oldschool.

    Achso ich hätte gerne einen skin.

    MfG

    Tiryac

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.