Hochmut kommt vor dem Fall

Ihr alle habt sicher mitbekommen welch emotionalen Ereignisse rund um DIN und ISBoxer gewütet haben – teilweise auch hier auf meinem Blog, weil Ich mich, wie viele andere, gegen die Praxis von DIN ausgesprochen habe das Programm ISBoxer zu nutzen um Flotten zu füllen…

Per Tweet von Samsara Toldya erfuhr ich heute, das DIN – Deutsches Incursion Netzwerk- die Segel streicht. Der entsprechende Forenpost war gleich mitverlinkt.


Ein leichtes Grinsen in meinem Gesicht verflog allerdings beim Lesen des Posts. Eine Aneinanderreihung von hahnebüchenen Schuldzuweisungen, die bis zu persönlichen Angriff auf CCP Seagull gingen, und teilweise so konfus ware, dass ich erst einen Blogbeitrag mit Reichsbürger-Memes schreiben wollte.
Hier ein Screenshot des Beitrages.

DIN
DIN streicht die Segel….

Es fallen einige Formulierungen auf, die mich persönlich in meinen Ansichten bestätigen, dass DIN wie so häufig in vielen Punkten deutlich über das Ziel hinausgeschossen ist.

ISBoxer – Verbot als Grund
Echt Leute? Ihr füllt eure Flotten mit Maschinen und beschwert Euch dann, dass es verboten ist? Über 3 Jahre habt ihr nichts gemerkt sondern lieber nur beleidigt und im Local geflamt und so immer mehr reale Leute vergrault. Sogar eure eigenen die auf diesen Missstand aufmerksam gemacht habe! Gut gemacht! Ihr habt das perfekt Beispiel geliefert, wie man sich nicht nur das eigene Grab schaufelt, sondern auch dafür gesorgt, das ein gutes Zugpferd für die deutsche Community eher zu einer Lachnummer wurde und die Spieler unnötig polarisiert hat. Wer mag kann ja den epischen Threadnaught bei eveger.de nachlesen…

ISBoxer, der wirklich allergrößte Kritikpunkt gegen DIN wurde “abgestellt” und DIN zerbricht daran. Das klingt jetzt furchtbar selbstherrlich und arrogant aber gestattet mir die rethorische

Frage:
Wer hatte Recht? DIN? Oder die vielen Leute, die sich gegen Automatisierungssoftware wie ISBoxer ausgesprochen haben? Welchen Wert hat eine Incursion-Community, die nur solange funktioniert hat, solange es ein Programm gab um x-beliebig viele Schiffe gleichzeitig zusteuern?

Incursion als Fanprojekt, DIN als Community
Wer von CCP als Fanprojekt akzeptiert wird bekommt dafür den Account für ein halbes Jahr gesponsort. Aber dafür muss auch SELBSTERSTELLTER Content kommen. Und zwar richtiger Content – regelmäßig und qualitativ anspruchsvoll. Und der besteht eben nicht darin per Account-Sharing einen Booster für die Flotte bereitzustellen. Das im gleichen Atemzug die hohen Plexpreise genannt werden macht die Sache noch witziger, den hier beisst sich die Katze selbst in den Schwanz. Solange es noch ISBoxer gab, war es kein Problem “mal eben” eine Plex zusammenzufarmen. Als Stichwort hier das SRP, dass nun eingestampft wird. Wieviele Milliarden waren da drin?

Ich erinnere mich an Weihnachten 2013, als wir bei ISN Plätzchen gebacken haben und Fotos davon geteilt haben. DAS ist eine Community! DIN hat es versäumt eine Community aufzubauen und sich stattdessen auf Grabenkämpfe mit anderen Incursioncommunities und noch schlimmer mit anderen deutschen Spielern konzentriert. Statt einfach eine neue Gruppe zu gründen, wurde wochenlang in verschiedenen Foren über die pöse pöse D-Incursion Flotte hergezogen, die zu diesem Zeitpunkt schon bestand.

Wie es üblich aus Richtung DIN ist, folgen in diesem Forenpost üble Beleidigungen(an CCP Seagull: Inkompetenz und Ignoranz), Beschimpfungen (“Deppen aus Island”) und verschwörungstheoretischen Vorwürfen (falsche Spielerzahl im Launcher). Ein Ton, der sich über all die Jahre ganz wunderbar gehalten hat, und offensichtlich von Charadrass und Co noch immer angeschlagen wird, sobald es gegen die persönliche Überzeugung geht, ohne auch nur in Erwägung zu ziehen, dass der Umstand “Kunde ist König” nur solange gilt, wie man die Regeln des Gastgebers befolgt. Wer das nicht tut, und ganz im Gegenteil in Foren oder ingame noch groß auf die Kacke haut, dem kann man nicht mehr helfen.

Spannend ist ganz nebenbei gesagt, das die anderen größeren Incursion Communities alle noch fliegen! TVP, ISN, WTM…alle sind noch da und durchgehend aktiv.

Ein peinlicher Abgang
Besonders bedauernswert an diesem theatralischen Abgang finde ich allerdings, dass der Gründer von DIN, Charadrass nicht mal selbst im Forum postet, sondern nur jemand, dessen Namen kaum jemand kennt. Der Verdacht drängt sich auf, dass hier jemand anderes vorgeschoben wurde, um die negative Kritik die sich nun unter diesem Forenbeitrag austobt auf jemand anderes zu beziehen.

Ich erinnere mich noch gut an höhnische Kommentare über mich im Teamspeak, diverse Evemails (“deine Zeit ist um”) und Chats (“Ich weiss wer du im RL bist”) in denen mir mit RL Konsequenzen gedroht wurde, wenn ich meine Blogbeiträge nicht ändere oder ganz lösche. Ehrlich gesagt war ich geschockt. Es ist definitiv ein sehr beklemmedes Gefühl, wenn man als Blogger für seine Texte bedroht wird. Zähneknirschend habe ich meine eigenen Posts zensiert und hinter eine Passwortsperre gesetzt, obwohl ich lediglich meine Meinung geschrieben habe.

Das amüsierte Kichern meines Anwaltes klingt mir heute noch im Ohr.

Heute lache ich mit.

Lachen tut gut.

Fly safe
Jezaja

Quelle: https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&m=6157842#post6157842

9 Gedanken zu „Hochmut kommt vor dem Fall“

  1. *clap clap clap* Ich war amüsiert als ich es heute im Forum gelesen habe. Genauso habe ich den Abgang von Charadrass und Konsorten erwartet….gaaanz viel heisse Luft, ein paar Beleidigungen. GG

  2. Pingback: Community-Watch | GiantSecureContainer

  3. Im großen und ganzen machen Sie da Schluss wo sie angefangen haben. Viel Wind, großes Drama, alle sind blöd außer wir, bla bla bla. Arroganz hat mit DIN eine völlig neuen Stellenwert erfahren.
    Ich bin eine ganze Weile bei D-INC als FC geflogen, oft genug wurde die Hand ausgestreckt um den Streit mit DIN zu beenden und immer wieder haben sie uns vor den Koffer geschissen auf eine Art und weise das es schon sehr Grenzwertig war. Ich weine denen keine Träne nach und D-INC fliegt immer noch 🙂

  4. Pingback: 50 Shades of Isboxer….Trade me hard – edition | GiantSecureContainer

Schreibe einen Kommentar zu Darkblad Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.