Es war doch nur eine Condor! – Eskalation á la Caldari

Schon als ich die Blaster meiner Incursus mit Void-Munition lud und den orangen Innerzone Shipping Skin aktivierte, hatte ich das Gefühl: Dieser Abend würde großartig werden. Wie großartig er dann letztendlich wurde, erfuhr ich erst einige Tage später…

Voller Tatendrang und hochmotiviert wie immer dockte ich am Donnerstagabend in meiner Incursus ab und checkte die Faction-Warfare Map nach einem geeigneten Ziel. Ich entschied mich für den kurzen Weg und sprang direkt in unser Nachbarsystem, das momentan von den Caldari besetzt ist.

Dort besetzte ich eine Novice-Site und begann den Timer zu Gunsten der Gallente zu verschieben und die gegnerischen NPCs zu beschießen.
Plötzlich erschien auf dem D-Scan eine Condor. Ich näherte mich dem Warp-In an und bereitet mich darauf vor, dass die Condor in die Site kommen würde, was dann auch geschah.
Mit etwas Glück bekam ich die Condor sofort in den Tackle und meine Blaster schwurbelten sich durch Schild und Panzerung, das es eine Freude war.

https://zkillboard.com/kill/66005552/

In einer Explosion verglühte die Condor und der Pilot rettete mit einem Notfall-Warp seine Kapsel.
Ich verabschiedete mich mit einem GF und lootete das Schiff und dachte, die Sache sei damit beendet. Ein ganz normaler Fight, wie er täglich im FW passiert.

Der Pilot aber schien sich für ein „GF“ nicht zu interessieren. Stattdessen begann er im Local zunächst darüber zu lamentieren, das der Fight scheinbar total unfair war und ich im allgemeinen ein ziemlicher Noob mit so einem Schiff überhaupt abzudocken.
Dann bot er ein Rematch an. Fast war ich bereit ihm diese Chance zu gewähren, aber schon wenige Sekunden nach der Rematchanfrage kam der Hinweis, dass er jetzt auch in seine Incursus springt, und mir dann zeigt, das er der bessere Brawler-Pilot ist.

Warte kurz…da fragt jemand nach einer zweiten Chance und möchte zusätzlich die Spielregeln zu seinen Gunsten verändern?
Das wiederum fand ich unfair. Ich habe abgelehnt.

Darauf hin ergoß sich ein Schwall an Verhöhnungen im Local, die ich ignorierte. Weil ein Corpmate meine Hilfe brauchte, verließ ich das System. Schon wenige Minuten später erreichte mich eine Ragemail, in der der Pilot mich noch weiter provozierte. Ich habe das ignoriert und hatte noch einen schönen PVP Abend, der zunächst in einem Thrasher Gate-Camp von Woge des Wahnsinns und anschließend in einem sehr knappen Fight mit einer Daredevil endete.

Come at me bro! Rage-Mail für einen Condor-Kill

Gleichzeitig postete ich die Mail bei Twitter, so wie man es ja landläufig mit einer Ragemail macht – zum Einen weil ich mich einfach darüber lustig machen wollte, zum Anderen weil ich nicht einsehe, dass Leute mich online beschimpfen ohne dass ich mich wehren soll. Die Genugtuung einer Killmail reicht mir einfach nicht – arrogantes Schwein, das ich bin.

Doch das hätte ich besser nicht gemacht. Denn drei (3 !!!) Tage später wies mich ein Corpmate darauf hin, dass der CEO des Black Shark Cult Ezekiel Winter meinen Tweet für seine eigenen Zwecke gebrauchte und seinerseits wiederum bei reddit einen post verfasst hat, in dem ich als Bittervet beschimpft wurde, der Newbie über den Haufen ballert und sich dann über sie lustig macht. Dabei verdrehte er einige Fakten. Ein Newbie war der CalMil Pilot nämlich nicht mehr und Erfahrung sollte er nach einigen Jahren Faction Warfare eigentlich auch gehabt haben.

Ich habe seinen reddit-Post für eine Gegendarstellung genutzt, und war mir sicher, das die Sache damit nun vorbei ist. Ganz im Gegenteil.

Einen Tag später verfasste er erneut einen reddit-Post, (The EVE Eco-System, maturity and the Future of EVE Online) in dem er die schlechte Kultur in EVE Online anprangert und dies auf einige wenige miserable/toxische Spieler zurückführte. Ganz speziell meinter er mich, da er erneut den „Vorfall“ als ganz ganz schlechtes und böses Beispiel anführte. Ich habe erneut meine Sicht der Dinge darunter geschrieben und warum ich „Public Shaming“ in diesem Fall sehr wohl als pädagogische Maßnahme als völlig legitim sehe. Darauf hat er dann nicht mal mehr reagiert, was wahrscheinlich sowohl am Gegenwind aus dem Rest der Community, als auch daran lag, dass er durch „Enudoran“ einen fleissigen Verbündeten im Diskussionsfaden hatte.

Während der Black Shark Cult CEO weiter versuchte die moralische Fahne hochzuhalten, wurde er von der EVE Community durchgehend negativ bewertet. Vor allem über den Umgang mit Spielern die beleidigen und im Local bzw. per Mail noch auf ihre siegreichen Kontrahenten eintreten herrschte allgemeiner Konsens. So was macht man einfach nicht, und wenn man sich dazu entscheidet, dann muss man mit den Konsequenzen leben. Vor allem dann nicht, wenn man schon ein „älterer“ Spieler und kein Newbie mehr ist.

Am Wochenende war ich Obi-Wan…

Was denkt Ihr, habe ich falsch gehandelt? Hätte ich zumindest den Namen unkenntlich machen müssen, der durch die Killmail ja sowieso sichtbar gewesen wäre?

Muss die Kultur in EVE wirklich dadurch gerettet werden, dass wir Rage-Mails und Beleidigungen ignorieren, oder sollten solche Dinge sichtbar gemacht werden?
Ich bin gespannt auf Eure Kommentare!

 

Fly safe

Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

4 Gedanken zu „Es war doch nur eine Condor! – Eskalation á la Caldari

  1. Eve ist ein Spiel, mal verliert man, mal gewinnen die anderen. Ich verstehe die Spieler nicht die wegen einem Loss sich so in Rage steigern können. 95% aller Fights in Eve sind unfair und wenn man dabei sein Schiff verliert, ist es die eigene Schuld. Man hätte immer etwas anders, etwas besser machen können. Ein anderes Fit, nicht alleine fliegen, etc.

    Wenn man aber nicht selbst reflektiert, nicht darüber nachdenkt was passiert ist, sondern auf den Kontrahenten losgeht, dann lernt man nichts aus der Erfahrung, man sitzt nur am Rechner und regt sich auf wie ein Unreal Tournament Kid. Für solche Spieler ist Eve nicht gedacht aber das merken diese nicht. Sie denken nicht darüber nach.

    Namecalling hingegen ist so eine Sache. Manchmal ist es angebracht, manchmal tut es sogar gut aber generell bin ich gegen so etwas. Das gibt dem Rager eine Bühne auf der er sich hinschmeisen und mit den Armen auf den Boden trommeln kann. Die beste Antwort wäre denke ich, ihn das nächste mal aus dem Pod zu pellen. Frei nach CCP, was in Eve passiert, bleibt auch in Eve.

    Von daher: GF 🙂

    • Danke.
      Das mit dem Name-Calling ist besonders in EVE eine ziemlich harte Bestrafung, es gibt ja nicht die Möglichkeit sich umzubennen. Und das finde ich auch gut. Jede Handlung hat Konsequenzen, die in weit in die Zukunft strahlen können, oder eben einen Schatten auf dich werfen können.

  2. Muss ehrlich sagen kann dir nicht ganz folgen. Der Local Chat war alles andere als Salty er gab dir ein kompliment dafür das du Schnell am tackle warst, was natürlich das totes Urteil für einen Kiter ist. Worauf er dir ein Mirror Match anbietet was wohl das Einer der Fairsten Fights ist die man bekommen kann. Warum du ihn dann anfängst shit zutalken warum er die keine weitere Condor feeded während du den highground im Plex hast.

    Klar er tat danach auch überziehen aber den Stein des anstoßes würde ich hier wirklich bei dir sehen weil er bis dahin in den Logs nett wirkt.

    • Danke für die andere Sicht der Dinge. Ja, ich gebe zu, dass ich nicht nur amüsiert war, sondern auch ziemlich verärgert darüber, dass er ein Rematch haben wollte. Einmal weil er ja selbst den Fight gewählt und sich über den Ausgang beschwert hat und einmal weil er imho sagt, dass es weniger am Skill des Piloten, sondern ja wohl eher am Schiff lag und er sich für das Rematch entsprechend an das Schiff anpassen wollte. („Wenn der Bauer nicht schwimmen kann liegt es an der Badehose.“) Ich hätte ja auch kurz docken und mit Boostern vollgepumpt zurückkommen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.