Entosis

Kaum ist der neue Devblog zu den Änderungen im 0.0 raus, schon füllt sich das Tal der Tränen zu einem reissenden Canyon voller zorniger Stromschnellen und tückischer Untiefen.

Ich bin ein arroganter Nerd. Deshalb möchte ich an dieser Stelle kurz dozieren womit wir es zu tun haben:

Entosis (griechisch: ἐντός = innerhalb, -ωσις = Krankheit, Übel) beschreibt eine Zelle, die in eine gleichartige Zelle eindringt und diese als Wirt benutzt um sich zu vermehren. Klingt kompliziert, ist es auch und wenn man – so wie ich – in Wirklichkeit keine Ahnung hat, helfen manchmal nur Bilder um sich das Ganze zu veranschaulichen.

entosis

Ganz wichtig zu wissen wäre noch:

Wir sprechen hier vom Zelltod. Einer von den beiden stirbt…nämlich der große dicke unbewegliche [fügt hier einfach noch ein paar weitere negative Eigenschaften ein, die auf die großen 0.0 Allianzen zutreffen], der eigentlich schon den eigenen Zelltod eingeläutet hat .

Genau hier kommt unsere Brücke zu EVE. Bin ich gut?

Das 0.0 ist zu statisch und unbeweglich geworden. Sov wird in mühseligen Structureshooting errungen, und wer die meisten Spieler in die Schlacht werfen kann, hat gewonnen. Nun will CCP mit einigen drastischen Änderungen ein wenig Bewegung in die Sache bringen und als HighSec Carebear mit Zähnen und Affinität der 0.0 Drama-Soap meine Aufmerksamkeit zu schenken, stösst das natürlich auf größtes Interesse.

Weil der ganze Spass aber wirklich superduper umfassend ist, beschränke ich mich auf die Punkte, die ich persönlich interessant finde.

Entosis-Link

Eingeführt wird eine Art Invasionswerkzeug, mit dem Stationen oder IHubs gehackt werden können. Die berühmt berüchtigte SBU wird komplett wegfallen, so dass es nur noch drei Möglihckeiten gibt, um die Soveränität über ein System zu erklären. Man beachte: Die drei Möglichkeiten sind eine Entweder-Oder-Option. Pro System wird es also nur ein einziges Modul geben, was über die Sov entscheidet. (?)
Die drei Module agieren unabhängig voneinander. Besonders die TCU soll an Bedeutung verlieren, da sie ab sofort nur noch die Fuelkosten für POS-Strukturen senkt und nicht mehr die anderen beiden Strukturen schützt. Pro System wird jeweils nur ein Modul der jeweiligen Art zu finden sein. (Danke an @Lofwyrian )

Das besondere an dem Konzept: Je nachdem wie stark das System ausgebaut ist, desto höher ist der Verteidigungsbonus. Interessant dabei ist, dass der PVE Bonus (Militär/Industry) dabei stärker zu buche schlägt, als der strategische Ausbau. Wohl auch um schon jetzt die ganzen 0.0 Carebears zu beruhigen, die ihre System hegen und pflegen.

Sobald nun irgendeine Struktur erfolgreich in den Reinforce Modus geschossen wird, spawnt sie über die komplette Konstellation (!!!!!) verteilt Kommandopunkte (commandnodes), die nacheinander eingenommen werden müssen. Maximal sollen Strukturen innerhalb von 40 Minuten, Stationsdienste innerhalb von maximal 20 Minuten eingenommen werden können.

CCP entwickelt also ein PVP – Raidkultur? Zumindest klingt es sehr spannend und ist ein bisschen wie der Faction Warfare. Zumindest ist mit Einführung des Entosis-Link das langweilig Strukturschiessen ein für alle mal beendet. In Zukunft wird es also langweiliges Entosis-Linken geben….

Und jetzt…. – ach, setzt kurz euren Aluhut auf – kommt ein kleiner Blick in die Glaskugel:

Weit am Horizont leuchte zwei Projekte, die CCP in den letzten Jahren aus dem Hut gezaubert hat, und die im „Prophecy“-Trailer zum Anklang kamen. Projekt Legion und Valkyrie – zwei eigenständige Spiele, die in das EVE Universum (irgendwie) integriert werden sollen.

Rechnen wir beispielsweise 2x 5 Minuten Synchronisation der Server von den 20 Minuten ab, landen wir bei ungefähr dem Wert, den ein normales Match bei einem namhaften Free-to-Play Shooter dauert. (Hier wäre jetzt die passende Stelle für Akte X Musik)

Damit man nicht am Abend schlafen geht und am nächsten Morgen kein System mehr besitzt wird es zwei Mechaniken geben, die das Leben für die Verteidiger ein wenig vereinfachen:

a) Prime-Time Modus

Der Prime-Time Modus wird es Allianzen ermöglichen ein Zeitfenster von 4 Stunden zu schaffen, in denen ihre Strukturen verwunderbar sind. Das klingt auf der einen Seite vernünftig, auf der anderen Seite erfordert das allerdings auch ein ziemlich aggressives Vorgehen für Invasoren, die für eine laufen Kampagne gleich an 3 Dinge denken müssen, und die gleichzeitig auch wieder eine enorme Anzahl von manpower zieht:

>>> Blockade feindlicher (verteidigender) Truppe, zB innerhalb der Station

>>> Roaming durch eine komplette Konstellation um die Commandnodes zu finden und zu hacken

>>> Immenser Druck durch 4 Stunden Verwunderbarkeit + Primetime der Verteidiger + Reasons

Viel Spielraum für angehende Flottenkommandeure also. Leider nur, dass Capitals mit diesen Veränderungen nun völlig dazu verdammt sind zu bridge, zu reppen oder andere Dinge zu tun, die eigentlich auch von kleineren viel billigeren Schiffen teilweise weitaus effizienter erledigt werden können.

b) Freeport-Modus

Nachdem eine Station in den Reinforce geschossen wurde, wechsekt sie in den Freeport Modus (dt. „Freihafen“). Hier kann dann jeder docken oder Assets evakuieren wie er lustig ist. Der perfekte Zeitpunkt also um einen 0.0 Trader heranzuzüchten }:)

 

Hui, ganz schön viel Zeug auf einmal. Meiner Meinung nach aber eine coole Änderung, die allerdings zumindest für die ausführenden Parteien für reichlich Stress sorgen kann. Mal sehen wie es weitergeht.

Den Originalen Devpost gibt es von CCP Fozzie hier zu lesen: http://community.eveonline.com/news/dev-blogs/politics-by-other-means

CCP Phantom hat im deutschen Forum eine Zusammenfassung erstellt, die die wichtigsten Sachen übersetzt:

https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&t=410177

 

 

Was sind eure Eindrücke? Der richtige Weg in die richtige Richtung?

 

Fly safe

Jezaja

 

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusmail

2 Gedanken zu „Entosis

  1. Wegen der Verzahnung zu den anderen CCP-Titeln muss imho noch ein Skalierfaktor her. Wie – ich glaube es war – Darkblad meinte (es ging um das Abschaffen der Assists, CCP Rise hatte da wohl eine Bemerkung Richtung Valkyrie gemacht), macht ein einzelner Valkyrie/Drohnen Spieler / Soldier nicht wirklich was aus im großen Kampf der Koalitionen.

    Denkbar wäre eine Mischung aus kleinen automatischen Drohnen, und „Edel“-Valkyrie-Drohnen, mit besonderen Fähigkeiten oder sogar speziellen Aufgaben. Schön wäre es in jedem Fall, wenn man endlich die Verzahnung der CCP Produkte ernsthaft vorantreiben würde. Small Scale Entosis-Fights bieten einen guten Ausgangspunkt dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.