Ein Leuchtfeuer für Stephen Hawking

Wir EVE Online Spieler sind ja bekanntlich alle ein bisschen nerdig. Wer “irgendwas mit Weltraum” spielt, ist in der Regel auch interessiert an dieser “Materie”* und dürfte gestern Morgen bei einer ganz besonderen Radiomeldung zugehört haben, der ich nun einen kleinen nerdigen Nachruf widmen möchte….

Stephen Hawking ist tot.
Ständig auf der Suche nach der allgemeinen “Supertheorie”/”Weltformel” mit der sich grundlegende physikalische Gesetze erklären lassen hat Prof. Hawking den größten Teil seines Lebens im Rollstuhl verbracht. Amyotrope Lateralsklerose war die Diagnose, die Ärzte ihm 1963 stellten. Das ist eine degenerative Nervenerkrankung, die im Laufe der Zeit seinen kompletten Körper lahmgelegt hat. Nur nicht sein Gehirn.
In den vergangenen Jahren veröffentlichte er immer wieder neue Theorien zu Schwarzen Löchern, lehrte an der Universität Cambridge und stellte gefühlt alle paar Monate die Quantentheorie auf den Kopf.

Leuchtfeuer in ganz New Eden erinnern an Stephen Hawking

Was hat das jetzt alles mit EVE zutun?
Stephen Hawking war auch ein ziemlicher Nerd, der seiner Krankheit mit einer beeindruckenden Gelassenheit begegnete und sich auch ziemlich gern selbst auf die Schippe nahm.
Seitdem er 1985 zur Kommunikation einen Sprachcomputer einsetzte hatter er nicht nur einen Gastauftritt bei den Simpsons, sondern bekam von Monty Python auch seinen eigenen Song “Galaxy Song” geschrieben, den der Sprachcomputer für ihn sang, während Hawking vor einem psychodelischen Hintergrund Richtung Wurmloch flog. Auch bei der “Ice Bucket Challenge” hat er mitgemacht….und seine Kinder vorgeschickt (“Ich bin ein ziemlicher Feigling…” ) mit dem Hinweis, dass es nicht so ganz klug ist, ihm eiskaltes Wasser über den elektrischen Rollstuhl zu schütten. Auch auf reddit meldete sich Hawking von Zeit zu Zeit mit mehr oder weniger ernstgemeinten Beiträgen.
Therry Pratchet Fans sollten unbedingt mal der Spur der Schildkröten folgen!
UPDATE: Danke Rhas Videll für den Hinweis, dass es auch ein legendäres Pokerspiel in Star Trek: The Next Generation gibt, bei dem Prof. Hawking einen Gastauftritt hat.

Über den ganzen Tag verteilt haben EVE Spieler gestern New Eden zum Leuchten gebracht. Mit Sprung-Leuchtfeuern (Cynos) an verschiedenen Punkten des Universums erinnerten Sie an Stephen Hawking, der nicht nur Physiker, Professor und verdammt klug war, sondern auch ein ziemlicher Nerd.

Mehr über Stephen Hawking und seine Arbeit erfahrt ihr auf seiner Website: http://www.hawking.org.uk/
Zum Einstieg (und Allgemeinbildung) ist auch das Buch “Eine kurze Geschichte der Zeit”** zu empfehlen!

und nun…..

Augen geradeaus Kapselpilot, das Leuchtfeuer ist entzündet!
R.I.P. Stephen Hawking
Cosmologist, space traveller and hero

 

Fly safe
Jezaja

“Dad in zero G” (c)www.hawking.org.uk

 

 

_____________

* Dinge die mich Stolz machen: Wortspiel im Teaserteil \o/
** Die ist KEIN Affiliate Link, ich verdiene dadurch nichts, dass dieses Buch hier verlinkt ist. #Vorbildfunktion #habichnichtnötig

Facebooktwittergoogle_plusmail

6 Gedanken zu „Ein Leuchtfeuer für Stephen Hawking

  1. Am traurigsten ist ja, dass er verstarb, bevor er seine wissenschaftlichen Erklärungen für die Bumping-Mechanik und die Bremswirkung des Vakuums in New Eden veröffentlichen konnte ;(
    So wird uns das auch weiterhin unbegreiflich bleiben.

    o7 Prof. Hawking

  2. Schöner Nachruf.
    Du hast seinen Gastauftritt bei Star Trek – TNG vergessen, in der Pokerrunde mit Newton und Data. Wirklich herrlich.

    o7

  3. Ich habe mir das Buch das du erwähnt hat gekauft ( das haben wahrscheinlich viele getan als sein Tod bekannt wurde ) und bin sehr gespannt. Normalerweise lese ich ehr leichtere Kost ( Fantasy etc. ), ich denke das wird eine Herausforderung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.