Doppelagent in Enulala

Endlich mal wieder EVE spielen und PVP machen! Mit diesem Vorsatz habe ich in den letzten Tagen meinen Charakter eingeloggt und bin einfach mal losgeflogen. Wenig später gesellte sich noch mein bester Wingman dazu und so zogen wir gemeinsam durch die Systeme.

Gleich zu Beginn bekamen wir ein Coercer vor die Flinte, die ziemlich viel Schaden austeilte. Mit überhitzten Waffen und ohne Verluste konnten wir den ungleichen Kampf aber klar für uns entscheiden. In einem Feuerball explodierte der Amarr-Zerstörer.

In bester Stimmung zogen wir weiter, und erreichten Elunala (Caldari Sov:). Dort waren einige Kriegsgegner im Local zu sehen und der Dscan verriet uns, dass in einem der Medium Outposts eine Catalyst stand. Also gallopierten wir mit wehenden Fahnen dorthin, richteten uns am Beschleunigungstor aus und betraten gemeinsam die Site. Als wir aus dem Warp kamen sahen wir nur noch die Rücklichter der Catalyst, die zu einer entfernten Zitadelle warpte. Leider war sie von der gleichen Fraktion, also kein Ziel für uns. An dieser Stelle wären wir einfach weitergezogen. Wenn nicht…

Der Localchat explodierte in üblen Schimpftiraden, die ich Euch an dieser Stelle ersparen möchte. Keiner Schuld bewusst aber glücklich einen fast zuende geplexten Medium Outpost besetzen zu können (noch 5 Minuten) dümpelten wir ein wenig im All herum und lasen fasziniert die englisch/russischen Ausführungen des Catalyst-Piloten. Grundsätzlich „klaue“ ich keine LP, und zum guten Ton gehört, dass man auch brav wieder herauswarpt. Aber wer meine Mutter beleidigt…

Der verprellte Pilot zog ordentlich „ein vom Leder: „I kill you motherfuckers!“
Plötzlich erschien eine Caracal auf dem Grid – orange blinkend. Plötzlich war er nicht mehr lila (gleiche Fraktion im FW) sondern orange! (gegnerische Fraktion im FW). .
Weil wir dann doch Respekt vor den Light Missiles hatten, entschieden wir uns für einen geordneten Rückzug in einen nahegelegenen Small-Plex. Dort angekommen figurierten wir ersteinmal aus, wie der Typ so schnell die Seite gewechselt hat. Hatter er gar nicht. Er hat einfach umgeloggt, auf einen Char, dessen Namen sich nur in einem kleinen Detail von dem ursprünglichen Char unterschied. Er hatte ein zusätzliches „i“ im Namen.

Algos und Republic Fleet Firetail

Nachdem ich ganz rollenspielkonform einige unfeine Bemerkungen über „Kriegsgewinnler und Verräter“ abgelassen hatte, loggte der Spieler wieder auf seinen Gallente-Charakter. Wir nutzen die Zeit und betraten den Medium Outpost erneut. Geschimpfe und noch mehr unschöne Worte über unsere Mütter füllten daraufhin den Local-Chat. Der Gallente-Char loggte wieder aus, der Caldari-Char loggte ein und wir waren wieder verschwunden, ehe die Caracal auch nur in Sichtweite war. Zu diesem Zeitpunkt war der Timer innerhalb des Outposts knapp 5 Minuten vor Schluss.

„Fuck this shit“ waren die letzten Worte des Doppelagenten im Local. Statt wieder umzuloggen und die restlichen 5 Minuten mit seinem Gallente-Char zu deplexen, blieb er in seiner Caracal sitzen und begann seinen ganzen Fortschritt wieder zurück zu plexen, während wir in aller Ruhe die restlichen Small- und Medium-Plexe abgrasten.

o7, Fly save

Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

2 Gedanken zu „Doppelagent in Enulala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.