Die Hütte brennt

Die Hütte brennt – genau wie von CCP beabsichtigt verändert sich mit der Invasions der Triglavians das Spielerlebnis in EVE Online. Zusätzlich hat EVE nun auch “Wetter”. Beide Veränderungen greifen einen Spielstil an, die sich seit mehr als 15 Jahren fest in EVE etabliert haben.

Rund eine Woche ist es jetzt her, dass das Sternensystem Niarja an die Triglavians gefallen ist. Das bedeutet für die Bewohner der Region eine große Umstellung, denn Niarja ist eines der Flaschenhalssysteme, durch das jeder hindurch muss, der in das Amarr Imperium fliegen will. Und das möchte fast jeder, denn die Route nach Jita – egal von wo – führt dort hindurch.

Mit der der Besetzung durch die Triglavians ist auch der Sicherheitsstatus des Systems gefallen. Vormals HighSec, ist Niarja nun LowSec Region. Frachterpiloten und der gemeine Carebear sollten sich also nun doppelt überlegen, ob sie nicht doch lieber einen Umweg fliegen statt mitten hindurch. Immerhin bekommt ja jeder VOR dem Sprung in das System eine Warnung. Wer die nicht Ernst nimmt, wird nicht nur von Werposts und Triglavian-NPCs empfangen, sondern auch von den “Kybernauts”, wie sich die Triglavian-Sympathisanten nennen, empfangen. Nur wenige schaffen es wieder raus aus dem System.

“Entweder wohnst Du auf der richtigen oder auf der falschen Seite von Niarja…”

Mindblowing! Zusammen mit Spielerhilfe haben NPCs Systeme erobert – nicht irgendein System, sondern eines der wichtigsten in New Eden. Weil Niarja genau auf der Haupthandelsroute liegt, die Jita mit den anderen Tradehubs verbindet. Das nenne ich mal “disruptive Spielmechanik”. Eine Mechanik, die EVE glaube ich gut tut.
Eine weitere Veränderung sind die Metaliminal Storms, die jetzt von Konstellation zu Konstellation wandern und so eine Art Wetter in New Eden bilden. Das hat nicht nur coole neue taktische Möglichkeiten. Auch die unterschiedlichen Boni und Mali, die die Stürme geben haben Auswirkungen.
Cloaky Camper werden durch diese durchziehenden Stürme zum Beispiel aufgedeckt. Endlich eine Mechanik die den “Jammerlappen” entgegen kommt. Jetzt müssen sie nur noch den Cloaky Camper auf seinem Safespot erscannen und abschießen. Auf der anderen Seite suche ich immer noch einen Wetterbericht oder ähnliches wo mir angezeigt wird, wo welcher Metaliminal Storm gerade tobt.

Insgesamt finde ich diese beiden Eingriffe in die Spielmechanik von EVE sehr gut. Insgesamt wird es spannender für alle Beteiligten und vor allem auch notwendig mehr miteinander zu kooperieren. Ein Flotte als Geleitschutz dürfte den Frachter mit Sicherheit durch Niarja bringen, Solo ist das definitiv nicht mehr möglich.
Die großspurig angekündigte Chaos-Ära bringt ordentlich Bewegung in die EVE Landschaft und ich bin gespannt, war im vierten und wahrscheinlich letzten Quartal der Triglavian Invasion auf uns wartet.

Gibt es irgendwo einen Wetterbericht? Wie findet ihr die Niarja-Belagerung, schränkt Euch das in eurem Spielverhalten ein? Seid Ihr EDENCOM oder Kybernauts? Ich bin gespannt auf eure Kommentare zu diesem Blogpost!

Fly safe
Jezaja

 

UPDATE: Gerade erreichte mich im Discord-Server der deutschen Community folgende Hinweis zum Wetterbericht von Jack Starkid: @Jezaja in der Karteneinstellung, dort wo du auch z b Kills der letzten Stunde auswählen kannst, kannst du nun auch die Stürme auswählen

2 Gedanken zu „Die Hütte brennt“

  1. Ich finde die Änderungen auch sehr gut, besonders das Niarja jetzt LowSec ist, finde ich klasse. Ich selbst musst dort auch immer durch, wenn ich von meinem Heimatsystem nach Jita möchte, da meine Reisen nach Jita auch immer mit Großeinkauf verbunden ist, fliege ich lieber den Umweg. Vorher waren es 24 Sprünge jetzt sind es 32, aber das nehme ich gerne in Kauf, meine Fracht heile zum Zielpunkt zu bringen, ist mir wichtiger.

    Dein Blog finde ich super und lese deine Einträge gerne, mach genau so weiter. Vielen Dank für dein Entertainment.

    1. Ohja, aber vielleicht stärkt das jetzt auch wieder die anderen Handelsplätze. Zumindest sollen in Rens und Dodixie die Preise gestiegen sein. Spannend das alles.
      Danke für das Lob zum Blog, deinen lese ich auch regelmäßig 😉

Schreibe einen Kommentar zu Jezaja Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.