Der Zweck heiligt die Mittel

Eines der größten Ärgernisse im Faction Warfare von EVE Online sind nicht etwa die Farmer, die afk in den Sites stehen und dort als Alt-Charaktere ISK für ihre 0.0 Mains verdienen. Wirklich ärgerlich sind ihre Fittings…

Ein gemütlicher Abend im Faction Warfare läuft ungefähr so ab, dass man sich ein ruhiges System sucht, und dort die Faction Warfare Site fliegt. Das bringt zum einen gute LP, zum anderen hilft es aber natürlich auch der eigenen Fraktion das System später zu erobern. Die genauen Mechaniken könnt ihr in Warden Zorch’s Faction Warfare Guide nachlesen.

Genau das machen hunderte von Farmern durchgehend, fast rund um die Uhr. Das praktische daran ist, dass die Fraktionen so einigermaßen im Gleichgewicht bleiben, bzw. der Fortschritt einer Fraktion eingefroren wird, bis es wieder eine größere Kampagne gibt.
Das ist vollkommen in Ordnung.

Das größte Problem sind die Warpcore Stabilizer! Gefühlt 100% der Farmer haben sie gefittet und so hat man als „normaler“ Spieler nahezu keine Chance die Jungs dauerhaft aus dem System zu entfernen – es sei denn man wird selbst ein wenig kreativ…

Die aufmerksamen Leser wissen, dass ich mich momentan häufiger in Alsavoinon aufhalte. Auch dort gibt es die LP-Farmer. Am Samstagabend war ich aber so genervt von einem dieser Typen, dass ich beschloss eine meiner Tristans etwas umzufitten.
Eine kurze Recherche ergab, dass seine Incursus 4 Lowslots hatte – für 4 (1+1+1+1) Warpcorestabilizer. (Warpstärke 4)
Also erhielt meine Tristan 2 Warpscrambler (-2 + -2) und noch einen Warpdisruptor ( + -1). Leider war nun kein Platz mehr für einen Propmod. Na, ob das gut geht?

Als ich wieder das System betrat warpte ich direkt zu der einzigen small Site im System. Mit grimmiger Entschlossenheit aktivierte ich das Sprungtor und ließ mich in die Site katapultieren, in der ER gemütlich seine Runden drehte.
Was macht man, wenn man keinen Propmod hat? Richtig! Mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit robbte ich an ihn heran. Erst als ich in Range war aktivierte ich alle Scrambler und Disruptoren. Meine Drohnen begannen sich durch seinen Schild zu fressen und erreichten schliesslich die Struktur, als der (russische) Spieler begann wüste Beschimpfungen bezüglich meiner sexuellen Orientierung und eines daraus resultierenden Fetischs zu äußern. So bildlich hat es zumindest der Google Translater übersetzt.

4 warpcorestabs, was soll da noch schief gehen…

Den Pod habe ich leider nicht erwischt…oder besser ich wollte es nicht. Dazu aber in einem Blogpost mehr 😉

Fly safe
Jezaja

 

Killmail@zkillboard: https://zkillboard.com/kill/58100642/

Facebooktwittergoogle_plusmail

8 Gedanken zu „Der Zweck heiligt die Mittel

  1. Als oller Gallente könntest du ja dafür die „Hau-Dir-Aufs-Maulus Navy Issue“ verwenden? Netter Drohnenbonus wie die Tristan, +Warpscramblestrenght und -range, da sollte selbst ein Propmod noch Platz finden, bei 20km heated Scramrange vielleicht aber auch gar nicht notwendig.

  2. Geiler Kill. out-of-the-box. Ich finde es geil, besonders da jeder andere einfach entnervt weitergeflogen wäre. Bei einer Maulus Navy hätte ein gewiefter Russe etwas ahnen können. Mit einer 5-Punkte starken Tristan rechnet einfach keiner.

    • Ja *hust* war natürlich – ähm..Taktik! Ganz klar! 😛 Mir ist in dem Moment nichts besseres eingefallen. Wie Samsa geschrieben hat wäre die Navy Maulus ne Option gewesen.

  3. Is etwas wild. Aber dominion-scrambler haben 3 Punkte. Und nach Gebrauch kannst du sie wieder im Markt verkloppen. Verlieren wirst du ihn gegen solche pfeifen auch nicht.

  4. Ich LIEBE solche Beiträge, wenn man so einen ekeligen Pilotfisch einfach mal so eben mit etwas Willen und Erfindergeist ausknipst, mit ihm den Boden wischt und sich auch noch an seinen Tears erfreuen kann. Episch, weiter so.

    • Deine Reports von den Roams sind aber auch immer geil Neo.

      @Jezaja: Ich hab deinen Blog frisch entdeckt. Die Beiträge gefallen mir! Mach weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.