Der EVE Grinch

Badamm! Die ersten Paukenschläge ertönen, die Streicher, Bläser und schliesslich der Chor setzen ein…Bachs Weihnachtsoratorium gehört doch irgendwie dazu, oder? Aber unter den Bachschen Wohlklang mischen sich auch schiefe Töne. Die werden meistens von einem Grinch produziert, aus der festen Überzeugung heraus, dass er definitiv im Recht ist. Den typischen Grinch, also jemand, der anderen Menschen das Weihnachtsfest vermiesen will, gibt es in EVE Online auch!

Grinch der Woche

Grýla frisst kleine Kinder!

Vor wenigen Tagen wurde der Spieler Bneish Rankor quasi über Nacht berühmt, weil er sich bei einer Secret-Santa Aktion seiner Allianz (Goonswarm) nicht wirklich über sein Geschenk gefreut hat. Er war einem Newbie zugelost worden, der mit ein wenige Hintergrundrecherche entschied, Bneish Rankor einen Purifier Skin zu schenken.
Ein entrüsteter Forenpost des Beschenkten, das man bei einem Secret Santa ja wohl ein Geschenk bekommen solle, das einen gewissen Mindestwert hat und nicht nutzlos ist, brachte die Community gegen ihn auf. Mehr als 6000 Spieler schickten ihm daraufhin ein Stück Kohle als Weihnachtsgeschenk.

Spirit of Greed

Auch in der deutschen Community gibt es scheinbar Leute, die Weihnachten eher als Fest des großen Abgreifens verstehen und sich auch nicht zu schade sind gegen Regeln zu verstoßen, die auf Vertrauen basieren. So kam es vor einer Woche beim Advents Give- Away von Spirit of Giving zu Beschwerden, weil ein Spieler sich offensichtlich auch mit seinen Alts teuere Geschenke gewünscht und wohl auch bekommen haben. Das fanden viele Spieler unfair. Allerdings gab es auch Stimmen, die dies als Form von ingame-Betrug ansahen, der ja in EVE erlaubt ist.
Ich persönlich finde das nicht in Ordnung, aber leider gibt es keine Möglichkeit das irgendwie nachzuprüfen. Schade eigentlich, weil man so vielleicht einem oder mehreren Spielern die Chance nimmt auch das zu bekommen, was sie sich gewünscht haben. Letzendlich kann man bei solchen Events nur an die Spieler selbst appellieren, sich an die Regeln zu halten.

Bei dem ganzen Gegrinche gibt es aber auch Leute die sich über ihre Geschenke freuen. Zum Beispiel Maja Chou über einen neuen Marauder! Ok, das war ein Insider, aber trotzdem Glückwunsch dazu (falls Du das hier liest). Seit einigen Tagen springe ich wie ein kleiner Junge am Morgen aus dem Bett und logge mich noch vor dem Frühstück in EVE ein, um kleine virtuelle Kisten zu öffnen. Alles über die Youle-Lads und ihre Geschenke erfahrt ihr auf der CCP Seite.
Am vierten Youl-Tag wartete dann ein ganz besonderes Geschenk auf mich, von dem ich eigentlich schon wusste, weil es ja auf dem Testserver war.
Jezaja’s Giant Secure Container dann aber tatsächlich Live zu sehen…wow, dafür fehlen mir noch immer die Worte..

An dieser Stelle möchte ich noch einen kleinen Hinweis auf drei größerer deutsche Community – Veranstaltungen einschieben:

Mining 4 Noobs Flotte -22.12.2016 mit Jared Lakin
Bloody X-Mas PVP Fleet – 23.12.2016
mit Neovenator und Dragoon Caredaan

Stille Gewalt PVP Flotte – 30.12.2016 mit Citricioni

Das war es für heute! Was meint ihr?

Darf man zu Weihnachten grinchen? Oder sollte man doch lieber Rücksicht auf seine Mitmenschen nehmen und den „fiesen Möp“ einfach mal steckenlassen?

 

Fly safe
Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

7 Gedanken zu „Der EVE Grinch

  1. Naja.
    Spirit bietet Geschenke und bittet um selbstgemachte Beiträge (Gedicht, Geschichte, Bild, …).
    Ganze 6 Personen kamen dieses Jahr Spirits Wunsch nach.

    Was ist nun verwerflicher? (Versuchen) Gegen die Regeln zu verstoßen und sich mehrfach etwas zu wünschen oder die Bitte um eine persönliche Gegenleistung für das Geschenk zu ignorieren? Sind viele der diesjährigen Wünscher somit nicht auch „Grinch“ oder Griefer?

    Ich finde beides weder fair noch angemessen, aber wenn Spirit Spaß an der Aktion hat, dann unterstütze ich das gerne mit ISK.

    Allerdings würde ich auch breit grinsend unter dem Weihnachtsbaum sitzen, wenn Spirit of Giving mal den Schalter umlegt und zu Spirit of Griefing mutiert, die gespendeten ISK einsackt und hämisch lachend in eine Sonne warpt.

    • Ja, soviele eigene Beiträge waren in diesem Jahr nicht dabei. Die Seite sieht relativ leer aus.
      Ein spannender Gedanken, dass Leute die nichts einreichen eigentlich auch Grinche sind.
      Ich glaub nicht das Spirit of Giving zum Spirit of Griefing wird. Ab wann lohnt sich so ein Scam?

  2. WOW. Auf dein eigenes Ingame-Item bin ich jetzt aber schon sehr neidisch. Bisher hab ich deinen Container noch nicht bei den täglichen Geschenken gehabt. Sollte es bis zum Ende nicht klappen werde ich mir aber einen am Markt kaufen.

    Man, ein eigenes Item…das ist ja sooo cool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.