Berühmte Gesichter

Woher wissen wir eigentlich wie die Menschen im Mittelalter so aussahen? Hatten sie genau so einen 3-Tage-Bart wie ich oder war die Prinzessin von Spanien genauso schön wie die Nachbarin von gegenüber? Wie groß war die Nase von Friedrich I. alias Barbarossa?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich archäologische Anthropologen, sowas wie Grissom in CSI, nur eben für 400 Jahre früher.

Eleanor von Aquitanien, eine der mächtigsten Frauen des Mittelalters. Als Tochter des Grafen von Aquitanien erhielt sie die beste Ausbildung der damaligen Zeit und wurde schon früh in die Königshäuser Europas eingeführt. Mit 15 Jahren wurde sie zur Herrscherin ernannt, nachdem sowohl ihr Vater als auch ihr einzigster Bruder 1137 gestorben waren.

Eleanore heiratet im selben Jahr Ludwig VII von Frankreich und bringt in den darauffolgenden Jahren 2 Töchter zur Welt. Ludwig VII fand das aber nicht ganz so toll, er wollte lieber einen Sohn als Erben. Fünf Jahre später, 1152, als Ludwig den 2. Kreuzzug in den Sand gesetzt hatte, liess er sich von Eleanore scheiden.

Gleich 2 Monate nach der Scheidung heiratete Eleanor Henry von Anjou ( na klingelts? Ludwig = Frankreich..Henry=England o/ ). Prompt wurde der 1154 zum König gekrönt und wurde in den folgenden 20 Jahren Vater von 3 Töchtern und fünf Söhnen. In dieser Zeit war Eleanore höchst aktiv damit beschäftigt die Macht ihres Mannes zu mehren und zwischen ihren englischen und französischen Besitztümern hin- und herzureisen.

Das Unglück beginnt als sich Eleanore in eine Intrige verstricken lässt, die von ihren Söhnen angezettelt wird. Erst 1189 wurde sie nach dem Tod Henry’s auf geheiss Richard I. (Löwenherz) wieder aus dem Gefängniss entlassen. Auch im hohen Alter von 60 Jahren mischt sie weiter in den Regierungsgeschäften mit und ist maßgeblich an den Lösegeldverhandlungen zur Befreiung ihres Sohnes beteiligt. Als Richard I. 1199 stirbt lebt Eleanore noch immer und leitet nun unter ihrem jüngsten Sohn das englische Königreich weiter.

Am 31.März 1204 stirbt Eleanore von Aquitanien und wird an der Seite Henry II. in Fontevrault beigesetzt.

So könnte sie ausgesehen haben:

Bis demnächst
Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.