Amtshilfe in Alsavoinon

Amtshilfe in Alsavoinon

Wer den Blog verfolgt, weiß, dass ich sehr viel Spaß daran habe Caldari Missionrunner von ihrem langweiligen LP-Gegrinde zu erlösen. Also war ich mal wieder in meiner geliebten Curse unterwegs. Hauptsächlich halte ich mich dabei in Alsavoinon auf. Ich mag das System einfach. Der Vorteil an einem “Heimatsystem” ist auch, dass man sich mit den örtlichen Begebenheiten auskennt und mit der Zeit lernt, wer sich dort noch so herumtreibt. Man kennt also seine “Hood” und hat praktischerweise alle notwendigen Spielzeuge in einer Station/Citadelle herumliegen. Auch die Nähe zum Heimatsystem meiner Allianz, die nur 1 Jump entfernt ist, spielte bei der Wahl von Alsavoinon eine nicht unerhebliche Wahl. Das vorgehen ist eigentlich immer das gleiche. Ich (und die örtlichen Piraten) warpen immer direkt zum Warp-In Gate sobald sich ein Missionrunner im System zeigt. In diesem Fall kamen gleich mehrere Faktoren zusammen. Zusammen mit mir landete nicht etwa die übliche Jackdaw am Gate, sondern eine FUCKING Loki! Aaaaah! Oh mein Gott, das schafft meine Curse nicht! Wir begannen aufeinander zu schießen. Durch unsere Manöver kamen wir einer Piraten-Pilgrim wohl zu nahe. Jedenfalls enttarnte sich die Pilgrim direkt neben uns. Aus Reflex schaltete ich sie auf und merkte, dass sie Energy-Vampire sowohl auf mich als auch auf die Loki aktivierte. Weil ich wußte, dass meine Curse der Pilgrim in Sachen Neut deutlich überlegen war, diese wiederum aber auch wegen eben dieser saugefährlich für mich war, wechselte ich meine Neuts komplett auf die Pilgrim, und auch meine Drohnen erhielten den Befehl sich lieber erstmal die Pilgrim vorzunehmen. Wahrscheinlich war die Loki ohnehin fast leer geneuted. Genau von dieser Loki bekam ich auch eine plötzliche Flotteneinladung. Mit einem misstrauischen “o7” im Chat ballerten wir nun gemeinsam auf die Pilgrim. Der Caldari Pilot verkündete mir mit einem theatralischen “The State stands with the Federation in the fight against piracy”, dass wir wohl tatsächlich einen Waffenstillstand geschlossen hatten. Vorsichtshalber richtete ich mich aber schon mal Richtung Zitadelle aus, während meine Drohnen sich um die Pilgrim kümmerten, die mittlerweile schwer angeschlagen durchs All trudelte. Der leere Energiespeicher der Pilgrim konnte den Torpedo-Salven der Loki nichts mehr entgegen stellen und so explodierte der Kahn.

Killmail: https://zkillboard.com/kill/77812535/

Ein Blick auf die Killmail verriet, dass wir hier glatt eine Loot-Pinata gefunden hatten. Wir sammelte den Loot ein wie ALDI-Kunden am Grabbeltisch und teilte die Beute brav zwischen uns beiden auf. Danach verabschiedeten wir uns mit einem “o7” und dem Versprechen zumindest heute nicht mehr auf uns zu schiessen. Toller Medien-Tipp für diese Woche: Unser Kosmos – Der Fluss des Lebens auf ARTE! https://www.youtube.com/watch?v=Tt1X42yWnOk Fly safe Jezaja]]>

4 Gedanken zu „Amtshilfe in Alsavoinon“

  1. Das ist aber ein tolles Beispiel vom Rollenspiel, und wann es dazu die Killmail zur Folge hat, ich würde das einen Tag nennen ^_^ (Ich weiß, das ist ein Anglizismus, aber das entschprechende deutsche Ideom kenne ich derzeit nicht).

    1. Ich glaube dazu gibt es keine direkte Redewendung im Deutschen. Vielleicht sowas wie “Du hast mir den Tag versüßt.” oder “Du hast meinen Tag gerettet.”
      Danke für Deinen Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.