Abgetaucht: Into the Abyss mit der Stratios

Endlich habe ich es auch geschafft ein paar Abyss-Sites zu fliegen. Machen wir es kurz: Ich finde sie sehr famos! Mit meinem Stratios Fitting für die T1 und T2 Abyss Sites klappt es wie am Schnürchen und nebenbei bleiben noch ein paar besinnliche Minuten um die wirklich beeindruckende Umgebung zu bestaunen…

Wie es eigentlich typisch für mich ist, habe ich alleine mehrere Tage gebraucht um mich passend vorzubereiten. Dabei hat glücklicherweise Twitter geholfen. Dort hat mir die #Tweetfleet zumindest bei der Entscheidung für das Schiff geholfen. Es sollte eine Stratios sein. Eine Zealot würde eventuell Probleme mit dem Tracking bekommen.
Anschliessend habe ich gefühlte 3 Stunden damit verbracht Fittings auf zkillboard zu studieren und auszufigurieren, wie man das Schiff am besten NICHT fitted.

Stratios in the Abyss

Herausgekommen ist ein Cap-stabiler Laser-Drohnenboot-Ding:

[Highslots]

Medium Pulse Laser
Medium Pulse Laser
Medium Pulse Laser
Medium Pulse Laser

[MediumSlots]
10mn Afterburner
Cap Recharger
Stasis Webifier II
Large Capacitor Batterie
Omnidirectional Tracking Link II

[Lowslots]

Damage Control II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Reactive Armor Hardener
Heat Sink II
Medium Armor Repairer II

+ Small/Medium/Large Drohnen

Mit diesem Fitting bin ich nun  problemlos T1 und T2 geflogen und habe nach einem Abend die Kosten wieder heraus gehabt. Freunde des Drohnenmanagement kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ehrlich gesagt hatte ich nur zweimal Probleme, die auf mein Unwissen basierten. Ein Firestorm-Effekt, der einen Bereich der Abyss-Site in glühendes Plasma-Sturm verwandelt hatte, richtete mächtigen Schaden an meinen Drohnen. Bis ich überhaupt gemerkt habe, was da gerade passiert, war ein kompletter Satz Hobgoblins II im Weltall verraucht.

Das Tor öffnet sich…

In einem zweiten Dungeon (ebenfalls T2) hatte ich es mit 4 Triglavian-Kreuzern zutun, die einen Drohnenschwarm kontrollierten. Zunächst schaltete ich wie gewohnt alles auf was Rot war und begann zu schießen während die gegnerischen Drohnen sich auf meine eigenen stürzten. Erst nach einigen Minuten realisierte ich, dass ich vielleicht besser auf die kontrollierenden Kreuzer schießen sollte.

Am nächsten Wochenende werde ich mit demselben Fitting auch T3 probieren. Ich bin sehr gespannt darauf.

Abyss-Sites, über den Tellerrand gedacht

Einen wirklich erwähnenswerten Beitrag hat Samsara Toldya vor ein paar Tagen auf Twitter gebracht.

Ich war ganz begeistert von dieser Idee und viele andere Spieler ebenfalls. Auch CSM Kandidat Saint Michael’s Soul und andere namhafte FW-Spieler nahmen sich der Idee an und entwickelten sie im Laufe des Tages weiter, was zu einer regen Diskussion führte. Auch CCP hat ja bereits angekündigt, dass die Abyss-Sites der erste Ausblick für ein neues Modell an Missionen sein könnten, die mehr zufällig generiert, herausfordernder und insgesamt deutlich spannender sein werden, als ständig eine Damsel in Distress zu retten.

 

Hält mein Fitting einer T3 Site stand? Was fliegt ihr? Was hat Euch in den neuen Sites positiv oder engative überrascht? Ich freue mich auf Eure Beiträge in den Kommentaren!

Fly safe

Jezaja

Ein Gedanke zu „Abgetaucht: Into the Abyss mit der Stratios“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.