Raitaru Fitting – Beispiel: Fregatten Produktionslinie

EVE Online hat zuletzt durch die Einführung der Industry-Complexes einen gehörigen Schritt nach vorrne in die Zukunft gemacht. Der Untergang der POS-Strukturen ist bereits von CCP beschlossene Sache. Hier ist ein Fitting-Beispiel am Beispiel einer Produktionslinie für Fregatten…

Als die Industry Complexe veröffentlicht wurden, war schnell klar, dass sie auf keinen Fall eine komplett ausgebaute ProduktionsPOS ersetzen konnten. Deshalb ist Spezialisierung das Gebot der Stunde.

Der Raitaru Complex – Spezialisierung ist das Gebot der Stunde!

Ich möchte mich nun also auf Fregatte spezialisieren. Wir benötigen also nicht nur die notwendigen Vorrausetzungen für eine T1 Produktion, sondern auch die T2 Spezifikation und ein BonusRig für die Advanced Components.

  • Standup M-Set Basic Small Ship Manufacturing Material Efficiency I
  • Standup M-Set Advanced Small Ship Manufacturing Material Efficiency I
  • Standup M-Set Advanced Component Manufacturing Material Efficiency I

Ich habe an dieser Stelle ME-Rigs gewählt, weil ich glaube, dass ich hier die größten Einsparungen machen kann, weil es -so wie ich mich kenne- ohnehin zu Leerlaufsituationen kommen wird.

Damit wir überhaupt an dieser Struktur produzieren können benötigen wir einen Stationsservice:

  • Standup Manufacturing Plant I

Nun, da die komplette Raitaru mit dem nötigen Dingen ausgestattet ist um Dinge zu produzieren, müssen wir uns um die Verteidigung kümmern. Um es von vornherein klarzustellen: Ein militärisches Bollwerk ist der Raitaru Compex natürlich nicht. Dennoch ist sie eine kostengünstige Alternative zum viel teureren Sotiyu und zum viel schwächeren Azbel Complex.

Aus diesem Grund setzen wir darauf, unsere potentiellen Angreifer solange wie möglich zu beschäftigen, um a) Dinge zu evakuieren und b) den jeweiligen Vulnerability Timer zu überleben.

Das vollständige Fitting sieht dann so aus, ihr könnt es perCopy&Paste direkt in EVE importieren:

[Raitaru, Raitaru T2 Frigates]
Standup Reactor Control Unit I

Standup Variable Spectrum ECM I
Standup Variable Spectrum ECM I

Standup ASML Missile Launcher I
Standup Heavy Energy Neutralizer I
Standup Heavy Energy Neutralizer I

Standup M-Set Basic Small Ship Manufacturing Material Efficiency I
Standup M-Set Advanced Small Ship Manufacturing Material Efficiency I
Standup M-Set Advanced Component Manufacturing Material Efficiency I

Standup Manufacturing Plant I

Einzig der Lowslot ist meiner Meinung nach schwierig zu fitten, weil ich ehrlich gesagt nicht weiß wie sehr er sich auswirkt. Durch die Standup Reactor Control Unit I habe ich im Verteidigungsfall ein wenig mehr Energiespeicher zu Verfügung (????) ein Standup Ballistic Control System I schiebt aber die DPS meiner Verteidigung auf solide 775,4 DPS hoch.
Da muss man abwägen.

Gesamtkosten des Projektes (inklusive Fuel und Munitioin) belaufen sich auf rund 2,4 Mrd. ISK.

Für die nötigen Inventions habe ich Zugang zu der Raitaru einer befreundeten Corporation. Gibt es bei Euch schon solche Zusammenschlüsse verschiedener Corporations, die von den unterschiedlich spezialisierten Complexen profitieren?
Könnt Ihr mir einen Tipp für den Lowslot geben?

Bis demnächst
Jezaja

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.