Fanfest 2017 – 2/3 Die Community trifft sich in Reykjavik

EVE Online Fanfest – das bedeutet neben zahlreichen Informationen, Roundtables und Fakten rund um das Spiel auch direkten Kontakt mit der Community. Einmal neben Mittani stehen, Manic Velocity die Hand schütteln oder selbst angesprochen werden. Wenn sich rund 800 Spacenerds in Island treffen kann es nur eines sein: eine einzige große Party…

Wenn man zum ersten Mal den Leuten gegenübersteht, mit denen man normalerweise im Chat schreibt oder im TS redet ist es schon ein komisches Gefühl. Umso erstaunter ist man dann, dass sich hinter den Namen und Avataren richtig nette Persönlichkeiten verstecken (können).

Mein persönliches Highlight war es endlich mal Elise Randolph, Rixx Javixx und Mittani samt Frauen kennenzulernen. Aber auch ISD Esthir oder CCP Seagull (<3 love you!!!!) und der CCP CEO Hilmar Veigar Pettursson liefen mir mehr als einmal über den Weg und waren stets für einen netten Plausch zu haben. Während CCP Stinger für ausreichend Foto- und Video-Material auf dem Fanfest sorgte, war CCP Shadowcat leider von einer sehr realen Kyonoke-Seuche geschlagen und musste zuhause das Bett hüten. Gute Besserung an dieser Stelle!

Party at the Top of the World

Neben einem Treffen der deutschsprachigen Community an dem sich vor allem auch viele Blogger einfanden, gab es auch viel „Interna“. So stand uns beispielsweise fast durchgehend das GMVA Appartment offen, in dem am Donnerstagabend auch die berühmt berüchtigte GMVA Party stattfand. Zuletzt war sogar Mittani anwesend. Keiner wußte wie er dorthin gekommen war, und wahrscheinlich hat ihn auch niemand gefragt. Leider fehlen mir ein paar Erinnerungen an diesen Abend, deshalb überspringe ich jede weitere Erklärung und behaupte einfach mal: Ein Gentleman genießt und schweigt.

Kyonoke Inquest – Rollenspiel in der H4R-P4

Auch das Rollenspiel-Event „Kyonoke Inquest“ war sehr beeindruckend. Neben schauspielernden NPCs waren auch die Spieler bei der Suche nach dem mysteriösen Patient 7 und einem Agente namens „Vulture“, die das mutmaßliche Gegenmittel gegen die Kyonoke Seuche versteckten. An jedem Abend gab es eine Abstimmung zwischen zwei verschiedenen Maßnahmen, die von den 4 großen Imperien und durch Fürsprecher vorgestellt und unterstützt wurden. Es war ein riesen Spaß zu sehen, wie Caldari-Delegierte von den Gallente ausgebuht wurden, wie Minmatar aufgebracht in die Ausführungen der Amarr einfielen und zwischendrin die „neutralen“ Scope-Reporter für lustige Momente sorgten.

Kyonoke Inquest „Vote for Hope“ – The Gallente Federation

Alles in allem war auch in Reykjavik das Fanfest sehr präsent. Überall traf man Internetspaceship Nerds, verschiedene Kneipen waren mit Plakaten ausgestattet und selbst in der Tageszeitung fand sich ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltung.

Happy Birthday CCP! Ein 20m langer Kuchen für 20 Jahre CCP!

Ein besonderes Danke an die EVE Community gab es auch von der Permaband!

Fly safe

Jezaja

Im dritten und letzten Teil habe ich mir einen ganz besonderen Ausflug herausgepickt…

Hier geht es weiter: Fanfest 2017 – 3/3 Morgens um 6 Uhr

Facebooktwittergoogle_plusmail

Ein Gedanke zu „Fanfest 2017 – 2/3 Die Community trifft sich in Reykjavik

  1. Pingback: Fanfest 2017 – 1/3 Keynotes, Roundtables und eine große Enttäuschung | Giantsecurecontainer.de – Jezaja's EVE Online Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.